Die Freiheitsstatue im New Yorker Hafen ist ein unverkennbares Symbol der USA. Der eigentliche Name der Dame lautet „Liberty Enlightening the World“ und war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten. Die Figur wurde im Jahr 1886 eingeweiht, doch mittlerweile ist die Freiheitsstatue schon lange nicht mehr die einzige Frau Amerikas, die weltweit für große Träume und das amerikanische Lebensgefühl bekannt ist.

Doch eine lustige Foto-Strecke verbindet diese beiden Elemente nun, denn die Konterfeis bekannter Damen wurden einfach in eine Abbildung der Freiheitsstatue hineingesetzt. Entstanden sind witzige Bilder, die mögliche Alternativen für die Miss Liberty bieten.

Aber mal ehrlich, wären die Einwanderer und Heimkömmlinge im New Yorker Hafen damals von einer Britney Spears (28) oder einer Paris Hilton (29) begrüßt worden, vielleicht wären manche gleich wieder umgedreht.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon (von links)
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Theo Wargo / Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé bei einem NBA-Spiel in New Orleans
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de