Es wurde gefummelt, geknutscht und geflirtet, was das Zeug hielt. Oftmals sah es so aus, als hätte es unter der Bettdecke der Big Brother-Bewohner einige erotische Abenteuer gegeben, doch anscheinend war genau dies nicht der Fall - denn es gab offenbar kein einziges Mal Sex!

Kann man denn wirklich glauben, dass Porno-Klaus, Lilly Love und Co. nicht ein einziges Mal so richtig intim geworden sind? Vor allem zwischen Daniel und Kristina funkte es doch ordentlich im Container. Bei der Finalshow am vergangenen Montag befragte Moderatorin Alida-Nadine Kurras Ex-Bewohner Daniel dazu: „Gab's im Haus wirklich keinen Sex?“ Die Antwort lautete schlichtweg: „Nein, wir hatten keinen Sex!“

Und selbst Callboy Klaus versicherte auf die Frage, ob 197 Tage im Haus für ihn die längste Zeit ohne Sex gewesen sei: „Ja, ich habe es durchgestanden. Aber es war schon ziemlich hart.“ Einige der Big Brother-Fummelbilder sprechen allerdings eine andere Sprache. Doch wenn die BB-Truppe tatsächlich die gesamte Zeit im Container enthaltsam war, dann können wir uns ja nur zu gut vorstellen, wie die ersten Tage in Freiheit für die meisten von ihnen ausgesehen haben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de