Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: „Resident Evil“-Star Milla Jovovich (34) hat Angst vor Sex-Szenen! Das könnte auch der Grund sein, warum sie vorwiegend in Actionfilmen zu sehen ist. Wie die Schauspielerin der Los Angeles Times verriet, seien Szenen, in denen es um vollen erotischen Körpereinsatz geht, eine echte Zumutung für sie.

Blöderweise stehen davon aber so einige auf dem Programmplan ihres neuen Films „Stone“. Hier spielt sie nämlich eine Frau, die den Bewährungshelfer ihres Mannes verführen soll. Ihre Filmfigur „Lucetta“ sei alles andere als prüde, wenn es um Sex und Nacktheit gehe, beklagt sich Milla.

„Man kommt heulend nach Hause. Mein armer Ehemann musste das auffangen”, gesteht die Amerikanerin mit serbisch-russischer Abstammung. Was Milla so verstört, dürfte die Zuschauer des Films aber wahrscheinlich sehr erfreuen.

Bleibt nur zu hoffen, dass sie keine bleibenden Schäden davonträgt und beim Sex mit ihrem Mann, dem Regisseur Paul Anderson (45), in Tränen ausbricht.

Milla Jovovich, Schauspielerin
Getty Images
Milla Jovovich, Schauspielerin
Paul Anderson und Milla Jovovich
Getty Images
Paul Anderson und Milla Jovovich
Milla Jovovich bei der Premiere von Hellboy" in New York, April 2019
Getty Images
Milla Jovovich bei der Premiere von Hellboy" in New York, April 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de