Bereits zu Beginn der aktuellen Staffel von America's next Topmodel war es ein Skandal, als die extrem untergewichtige Ann Ward beim Casting antrat. Juror J. Alexander schaffte es damals sogar seine Hände um die Taille des Mädchens zu legen. Bei einer Körpergröße von 1,88 Metern wiegt Ann nur 45 Kilogramm.

Bereits ganz am Anfang erzeugte dieser Auftritt, zusammen mit Tyra Banks' (36) Urteil: „Es gibt etwas an ihr, dass ich mag“, für Empörung. Es sei das falsche Signal im Kampf gegen die Magermodels, die noch immer die Laufstege beherrschen. Zwar wehrte sich die Chefjurorin Tyra gegen die Vorwürfe, die Magersucht zu fördern, doch was jetzt bei ANTM passiert ist, scheint nicht mehr viel mit Tyras einstigen Worten zu tun zu haben. Ann Ward hat nämlich tatsächlich die 15. Staffel der Casting-Show gewonnen. Dem People-Magazin gab sie nach ihrem Sieg gleich ein Interview: „Ich möchte eine Inspiration für andere Menschen sein.“

Experten und andere Organisationen gegen Essstörungen fürchten, dass der Sieg von Ann zahlreiche Mädchen dazu anstacheln könnte, ebenfalls so gefährlich dünn werden zu wollen. Die Designer derweil dürften sich gewaltig freuen, denn der Trend hin zum Model mit gesunden Maßen scheint gestoppt zu sein. Längst flanieren wieder die Magermodels über den Catwalk. Ann Ward gehört ab sofort also auch dazu. Wie seht ihr es, dass Ann bei America's next Topmodel gewonnen hat?

YouTube / --
YouTube / --
YouTube / --


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de