Dafür, dass ihr das Thema Sex in ihren Filmen unangenehm zu sein scheint, spricht Mila Kunis (27) auffällig oft darüber. Erst heizte sie in "Black Swan“ ihr Publikum mit einer sehr erotischen Szene von sich und Kollegin Natalie Portman (29) ein, dass ihr Vater sogar das Kino verließ und schon spricht sie in der Ellen DeGeneres-Show wieder über neue schlüpfrige Details aus ihrem neuen Film „Friends with Benefits“.

In einem Gespräch mit der Talkmeisterin gesteht sie, dass sie Co-Star Justin Timberlake (29) anbetet. Allerdings fand sie die Sex-Szenen, die sie beide zusammen drehten, nicht so großartig. „Es ist sehr peinlich. Die Wahrheit ist, wir mussten vor zwei Wochen sehr unangenehme Szenen drehen.“

Feurige Begegnungen sollen in Wirklichkeit nicht so spaßig sein, wie man sich das vorstellt. „Da sind um die 150 Crew-Mitglieder, die dir zusehen und du siehst dich gegenseitig nackt, wie Gott einen geschaffen hat. Die ganze Sache ist einfach falsch.“ Bleibt nun zu hoffen, dass Mila in nächster Zeit keine solchen Szenen mehr drehen muss.

Mila Kunis und Justin TimberlakeWENN
Mila Kunis und Justin Timberlake
Mila Kunis und Natalie PortmanYouTube / --
Mila Kunis und Natalie Portman
Mila Kunis und Justin TimberlakeWENN
Mila Kunis und Justin Timberlake


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de