Demi Lovato (18) hat sich dieses Jahr bestimmt anders vorgestellt. Erst läuft alles wunderbar, schauspielerisch und musikalisch ist alles bestens und auch privat scheint sie mit Joe Jonas (21) ihr Glück gefunden zu haben.

Doch dann geht die Beziehung in die Brüche, Demi ist nervlich am Ende und vollkommen fertig landet sie in einer Reha-Klinik, um sich zu erholen. Vor ein paar Tagen machten dann Bilder die Runde, die niemand von dem Disney-Star erwartet hätte. Sie posiert aufreizend vor der Kamera und streckt ihren Busen noch raus. Doch es soll noch schlimmer gehen, jetzt sei sogar ein Sex-Tape des braven Stars aufgetaucht. Zwar bestreiten ihre Sprecher die Existenz eines solchen Videos, aber wie TMZ erfahren hat, wurde Demi sogar jetzt schon eine Menge Geld für die Veröffentlichung geboten. Da scheint sich aber jemand sehr sicher zu sein, dass die Mimin tatsächlich so ein Schmuddelfilmchen gedreht hat. Die Pornoseite Pornhub.com bietet ihr sage und schreibe 100.000 Dollar, wenn sie das Video veröffentlichen dürfen. So viel Geld für etwas, das nicht mal existiert? Das scheint den Verantwortlichen bei Pornhub offenbar egal zu sein.

So kurz vor Weihnachten ist dieses Angebot bestimmt kein Geschenk, dass Demi sich gewünscht hat. Wollen wir hoffen, dass sich die fiesen Gerüchte in 2011 in Luft auflösen und sie wieder voll durchstarten kann.

Demi LovatoIvan Nikolov / WENN.com
Demi Lovato
Demi LovatoAdriana M. Barraza / WENN.com
Demi Lovato
Demi LovatoA. Miller/WENN.com
Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de