Die Octomom (35) lässt gerade eine Bombe nach der anderen platzen! Nachdem sie uns vor ein paar Tagen mit diesen krassen Fotos schockte, plauderte sie jetzt auch noch intime Details über ihr Liebesleben aus, die eigentlich keiner wissen wollte. Sie kann es anscheinend nicht lassen.

Zwar empörte sie sich über die Berichterstattung von tmz.com, die diese Fotos und das passende Video dazu veröffentlichten, doch sie scheint die erneute Aufmerksamkeit sichtlich zu genießen. Die ganze Fotostrecke soll nur eine Parodie gewesen sein, initiiert von einem Radiosender. „Es sollte doch nur ein Scherz sein!“, jammerte die 14-fache Mutter nun in einem Interview. Mit den Fotos wollte sie das Gerücht, dass sie in Zukunft als Porno-Star ihr Geld verdienen wolle, aufs Korn nehmen.

Ganz schön nach hinten losgegangen das Ganze, oder? Nadya Suleman (35), wie die Octomom eigentlich heißt, hat wohl Angst um ihren „guten“ Ruf und betont gleich noch, wie keusch sie in den letzten Jahren gelebt hat: „Und das Schlimmste an dieser ekelhaften Sache ist, ich wurde seit 11 Jahren nicht mehr angefasst, nicht einmal geküsst!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de