Gestern lief die zweite Folge der neuen Model-WG und jetzt müssen sich die sechs Mädels richtig ins Zeug legen. Dabei haben sie nicht nur mit schwierigen Kunden und stressigen Casting-Tagen zu kämpfen, auch die eigene Figur bereitet vor allem einer Teilnehmerin große Probleme.

ProSieben

Beim Nachmessen stellte sich gestern heraus, dass Gala seit dem letzten Maßnehmen wohl etwas zugelegt hat, denn anstatt 93cm Hüftumfang kommt sie nun auf 100cm – zu viel für Peyman (39), der ihr sogleich ans Herz legt, so viel Sport zu machen, wie sie nur kann, denn nur so könne sie die Kunden von ihr überzeugen.

ProSieben

Die dunkelhaarige Nadine hingegen hat ganz andere Probleme, bei einem Casting für die Skater-Marke „Stüssy“ blamiert sie sich erst, weil sie das Unternehmen nicht kennt und sich dann nicht mit den Wünschen der Kunden identifizieren kann. Weil das neue „Stüssy“-Girl auch einen Werbeclip drehen soll, muss sie sich kurzerhand ein cooles Cap aufsetzen und folgenden Satz aufsagen: „Ich kann machen, was ich will, denn ich seh' gut aus und ich bin fresh!“ - zu peinlich, findet Nadine und versemmelt die Aufgabe total. Peinlich fand ihren Auftritt auch Oliver Korittke (42), der das Label bei der Suche nach einem coolen Girl unterstützt und ein wenig mehr Professionalität von dem Model erwartet hatte.

Peyman AminWENN
Peyman Amin

Auch Franzi konnte keinen Kunden so recht überzeugen; ihre verschlossene und ernste Art kommt einfach nicht gut an und so ergatterte auch sie gestern keinen Auftrag. Den Grund erklärt sie dann aber so: Vor drei Jahren starb ihr Vater an Krebs und seitdem habe sie ihr Lächeln nicht mehr so recht wiedergefunden.

Den gestrigen Tag entschied deshalb Mira für sich, denn sie zog alle Castings diszipliniert durch und hat einen großen Job in New York ergattert. Sie darf als Einzige der Mädchen für die G-Star-Show laufen, bei der auch Liv Tyler (33) im Publikum sitzen wird.

Wir sind gespannt, ob sich der Rest der Mädels in der nächsten Woche steigern kann, denn wer keine Jobs an Land zieht, dem bleibt nichts anderes übrig als die Model-WG zu verlassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de