Glee-Star Lea Michele (24) spielt die etwas durchgeknallte und kontrollsüchtige Schülerin Rachel in der kultigen Musicalserie. Doch in der Realität scheint sie recht normal zu sein, wenn auch nicht immer ganz so nett wie alle denken. Das verriet sie jetzt im Interview mit der amerikanischen Cosmopolitan, dessen Cover sie für die März-Ausgabe zieren darf.

Dort zeigt sie sich ungewohnt sexy mit viel Ausschnitt und verführerischem Augenaufschlag. Aber am Ende ist die gar nicht so nette Lea doch wieder ganz bodenständig. „Ich habe niemals Drogen genommen. Und darauf bin ich stolz. Das Schauspielern kam immer zuerst,“ wird sie auf huffingtonpost.com zitiert.

Letzten Dienstag erst wurde bekannt gegeben, dass Lea vor den Feierlichkeiten des Super Bowls Amerikas inoffizielle zweite Hymne „America the Beautiful“ singen darf. Das Super Bowl-Wochenende ist in Amerika die Veranstaltung, die die höchsten Einschaltquoten im ganzen Jahr verbuchen darf. Für jeden Künstler, der vor, zwischen oder nach dem Spiel des Jahres auftreten darf, ist es eine riesen Ehre. Da Lea eigentlich Schauspielerin und nicht Sängerin ist, wird sie sich sicherlich noch mehr gefreut haben. Da hat sich ihre Konzentration auf die Karriere ja ausgezahlt.

Lea Michele, Schauspielerin und Sängerin
Getty Images
Lea Michele, Schauspielerin und Sängerin
Lea Michele bei einem "Glee Live!"-Konzert in Minneapolis im Juni 2011
Getty Images
Lea Michele bei einem "Glee Live!"-Konzert in Minneapolis im Juni 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de