Ende Januar waren viele Fans geschockt vom plötzlichen Tod des Schrottplatzbruders Horst Günter Ludolf (†56). Zusammen mit seinen drei Brüdern war er in den letzten Jahren zu einem regelrechten Helden für Auto-Fans und Fernsehzuschauer geworden, denn die liebenswerten Jungs aus dem Westerwald waren sich nie für einen Spaß zu schade.

Die LudolfsML Publishing LLC
Die Ludolfs

Nach der bewegenden Trauerfeier für die Fans erscheint nun Horst Günters offizielle Biografie, in der man einen ganz persönlichen Einblick in sein Leben gewinnen kann. Mit Fotos aus seiner Jugend, der Reise nach Italien und herzergreifenden Zeilen darüber, wie er zu dem wurde, der er war, können seine Anhänger mehr über ihren geliebten Ludolf-Bruder erfahren. Günter, der nach der Scheidung von seiner Frau in Depressionen verfallen war und die Trennung von Frau und Kind mit Zigaretten und Kaffee zu verkraften versuchte, war stets dafür bekannt, pflichtbewusst und bescheiden zu sein. Seine Rolle in der Firma beschränkte sich seit dem Schicksalsschlag jedoch lediglich auf den Telefondienst in der Küche; während seine Brüder Unfug trieben, Ausflüge machten oder an Autos herumschraubten, verließ er das Haus nur selten.

Die LudolfsML Publishing LLC
Die Ludolfs

Wir haben vorab schon einmal einige exklusive Fotos aus der Biografie für euch zusammengestellt, die zeigen, was für ein sympathischer Mann der Pfundskerl wirklich war, auch wenn er es im Leben nicht immer leicht hatte.

Die LudolfsML Publishing LLC
Die Ludolfs
Die LudolfsML Publishing LLC
Die Ludolfs


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de