Bei Big Brother geht es seit Montagabend zwischen Ingrid (25) und Cosimo (29) heiß her – jedoch nicht mehr im positiven Sinne. Seit Ingrid nämlich Cosimo nominiert hat, herrscht Krieg zwischen den beiden. Der Streit endete auch jetzt noch nicht.

Doch zu dem Kleinkrieg der beiden kommt auch noch Lisas (22) Gemütszustand hinzu, die erkennt sich nämlich selbst nicht mehr wieder und ist ständig am Weinen. „Ich bin nicht hier, um zu weinen, nicht andauernd“, erklärte sie. Doch nicht nur die ständigen Tränenausbrüche machen ihr zu schaffen, auch Barry (21), den Lisa am Montag nominierte, setzt ihr zu. Erst gab er sich ganz cool, doch nun meckert er hinter ihrem Rücken doch noch über sie. Gegenüber Ingrid macht sie dann auch ihrem Ärger Luft. Und kurz darauf ist auch Ingrid selbst wieder in Lästerlaune und zieht über die männlichen Mitbewohner Barry, Cosimo und Steve (26) her und tigert anschließend völlig gestresst durchs Haus. „Ich weiß nicht, wo ich hingehen soll. Alles nervt mich“, beschwert sie sich dann auch kurz darauf bei Fabienne (26). Selbst über einen Auszug denkt sie plötzlich nach und berichtet davon prompt auch Rayo (27).

Im Garten machte sie sich dann auch gleich ans Werk und suchte nach einem Fluchtweg, denn wenn sie so gehen würde, hätte sie ja draußen kein Geld, gab sie zu bedenken. Barry bot ihr sogar seine Hilfe beim Klettern über den Zaun an, doch Ingrid entschloss sich dann doch fürs Bleiben und heulte sich kurz darauf noch einmal bei Rayo aus, bei dem sie auch noch einmal heftig über Cosimo herzog. Er sei ein „Piss-Kopf“ und auf der Straße würde sie ihn anspucken, schimpfte sie. Kurz darauf kam es dann aber tatsächlich zu einer Aussprache zwischen den beiden Streithähnen. Ob nun aber aufdauer Frieden herrscht, ist fraglich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de