La Toya Jackson (55), Schwester des verstorbenen King Of Pop Michael Jackson (†50), veröffentlicht jetzt in ihrer Biographie „Starting Over“ schlimme Details aus ihrer Ehe.

Passend zu der Bucherscheinung gab sie jetzt in der amerikanische Show The Talk ein ausführliches Interview über ihre Ehehölle. Ihr Mann Jack Gordon (†72) wollte sie für 100.000 Dollar an Ex-Boxer Mike Tyson (45) verkaufen. Tyson gab nachher in einem Gespräch mit La Toyas Eltern zu, dass er Geld bezahlen sollte, um dann mit La Toya Sex zu haben. Gordon zwang sie zu Sexpartys und weiteren Playboyaufnahmen. Die Fotos wollte La Toya selbst nie machen, doch auch nach Erscheinen dieser, setzte ihr Mann sie dermaßen unter Druck, dass sie schließlich öffentlich zugab, es sei ihre eigene Idee gewesen. Häusliche Gewalt war auch immer wieder ein Thema in der Beziehung. Aus Angst vor ihrem Mann nahm La Toya all diese Demütigungen hin.

Jetzt zieht die Sängerin Parallelen zu dem Leben ihres berühmten Bruders Michael. Auch er lebte in ständiger Angst, genau wie sie selbst. Nur dass La Toya nun einen Schlussstrich unter ihre Vergangenheit zieht. Das Buch habe ihr geholfen, sich das Leid von der Seele schreiben.

La Toya JacksonWENN
La Toya Jackson
La Toya JacksonWENN
La Toya Jackson
La Toya JacksonWENN
La Toya Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de