Klein, zierlich, lange Haare und ein Körper von dem andere nur träumen können! Das ist Ronja (22), eine der Teilnehmerinnen der ProSieben Sommermädchen 2011.

Das Besondere an ihr: Sie ist wirklich anders als alle anderen. Und das zeigt sie auch ganz deutlich, denn Ronjas Körper ist über und über mit Tattoos verziert! Das Highlight sind definitiv ihre Arme, die komplett mit bunten Kunstwerken übersät sind. Sehr auffällig ist das Schneewittchen, welches auf ihrem rechten Oberarm prangt. Für Ronja ist die Märchenfigur ihr persönliches Pin-Up, wie Bild.de weiß. Die Verzierungen um das Portrait, in Form von Blume und Totenkopf, symbolisieren das Leben und den Tod. Die Medusa auf ihrem Handrücken erinnert Ronja an die Vergänglichkeit der Schönheit. Ein weiterer Hingucker: Die von ihr selbst gestalteten Schmetterlinge mit Gasmasken.

Jemand wie Ronja wirft schon Fragen auf. Warum ist sie voll von bunten Tätowierungen? Das liegt in der Familie, verrät die aus Kassel stammende Schönheit in dem TV-Format. Gemeinsam mit ihrer Mama betreibt sie einen Tattooladen. Mit 15 kam die erste Verzierung, jetzt - sieben Jahre später - sieht Ronja fast selbst wie ein Gesamtkunstwerk aus.

Eines ist jetzt schon klar! Egal wie weit die schöne Tattookünstlerin kommen wird, im Gedächtnis ist sie den Zuschauern schon jetzt!

Moris MacMatzen/ProSieben
Moris MacMatzen/ProSieben
Moris MacMatzen/ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de