Da lohnt sich doch ein richtiges Work-Out! Sommermädchen-Kandidatin Annika (23) zeigt am Strand von Barcelona, wie es geht. Da sie selbst in ihrer Jugend Kunstturnerin war, weiß sie, wie durch effektives Training Muskeln aufgebaut werden können.

Moris MacMatzen/ProSieben

Dafür ist sie selbst das beste Beispiel. Ein knackiger Po, steinharte Bauchmuskeln und schön definierte Beine: alles Merkmale der Frankfurterin. Ihr Körper ist ihr Kapital, denn sie arbeitet als Gogo-Tänzerin und muss sich deshalb immer fit halten. Zusätzlich besucht sie noch vier- bis fünfmal die Woche das Fitnessstudio. Jetzt zeigt sie uns exklusiv, worauf bei einem guten Work-Out zu achten ist. Im Vierfüsslerstand ein Bein im 90 Grad-Winkel anwinkeln und leicht nach oben bewegen. Das gibt einen Knack-Po!

Moris MacMatzen/ProSieben

Um so einen tollen Bauch wie Annika zu bekommen, einfach ein paar Sit-Ups machen. Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich, wenn die Beine rechtwinklig vom Boden abgelöst gehalten werden. Die Wiederholungszahl richtet sich danach, wie viel Kondition vorhanden ist. So leicht und sexy wie bei Annika wird es wohl bei uns nicht aussehen, aber einen Versuch wert ist es allemal. Schließlich hat die Bikini-Saison ja gerade erst begonnen.

Moris MacMatzen/ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de