Gestern zog der erste Sturm auf im schönen Barcelona. Eigentlich haben die Anwärterinnen auf den Titel Sommermädchen 2011 doch alles, was sie sich nur wünschen können. Tolles Wetter, eine schicke Villa und mit Jana Ina (34) & Giovanni Zarrella (33) ein nettes Moderatoren-Gespann.

Aber trotzdem machen einige Mädels Ärger. Die temperamentvolle Annika (23) legte sich in der gestrigen Ausgabe mit der verwöhnten Sally (25) an und schnell war klar: Da ist noch kein Ende in Sicht! Obwohl alles eigentlich gut angefangen hatte, fand Annika doch wieder etwas, worüber sie sich beschweren konnte. Die Mädchen mussten aus ihrer bisherigen Unterkunft ausziehen, um eine noch luxuriösere Villa zu beziehen. Dort angekommen besichtigten die Kandidatinnen ihr neues Reich und schon entbrannte ein wilder Streit um die Zimmerverteilung. Alles gipfelte dann darin, dass sich Sally als Erste das größte Zimmer sicherte. Da hatte sie die Rechnung jedoch ohne Annika gemacht. Ziemlich aufgebracht über Sallys egoistisches Verhalten, konnte die Gogo-Tänzerin aus Frankfurt dann nicht mehr an sich halten. Aus ihrer Antipathie gegenüber Sally machte Annika keinen Hehl! Eine Überreaktion oder berechtigter Ärger? Daran scheiden sich jetzt die Geister.

Sicher ist wohl, dass die zwei Streithähne auch in der kommenden Folge keine Gelegenheit auslassen werden, um über die andere herzuziehen. Für die Zuschauer bedeutet das: Entertainment pur! Danke jetzt schon an Annika und Sally!

Moris MacMatzen/ProSieben
Moris MacMatzen/ProSieben
Moris MacMatzen/ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de