Ein Film, dessen Titel „Freunde mit gewissen Vorzügen“ heißt, verspricht schon alleine dadurch viel nackte Haut und zahlreiche Bettszenen. Und da Justin Timberlake (30) und Mila Kunis (28) ihre Fans nicht enttäuschen wollen, wird auch genau dies gehäuft in der wohl witzigsten romantischen Komödie des Jahres gezeigt. Doch obwohl sich die Zuschauerinnen freuen dürfen über Justins nackten Hintern auf einer großen Leinwand, sind Sexszenen für die Schauspieler gar kein Spaß.

Promiflash traf die beiden sympathischen US-Stars und dabei verrieten sie, dass es gar nicht so leicht sei, derartige Szenen besonders realistisch rüberzubringen, da der Dreh eher verquer ist: „Sie sind sehr technisch. Die Positionen dabei sind so unrealistisch, weil auf sie das Licht fallen muss und dann auch auf mich...“, verriet Justin. Die wunderschöne Mila fügte noch hinzu: „Das ist ganz anders, als es aussieht. Denn seine Hand muss ja auch so positioniert sein, damit gewisse Teile verdeckt werden.“ Doch glücklicherweise handele es sich bei „Freunde mit gewissen Vorzügen“ um einen Film, der sich auch über so intime Momente ein wenig lustig macht und das mache es einfacher: „In diesem Fall mussten wir nicht so leidenschaftlich sein. Die Szenen sollten halt lustig sein. Das hat es auch einfach gemacht, sie zu drehen“, meint der sexy Alleskönner. Und doch gibt er zu: „Am Ende des Tages ist man fertig.“

Dass sich die beiden während des Drehs also näher gekommen sind, ließ sich zwangsläufig nicht vermeiden. Gerüchte um eine Beziehung haben sich aber nicht bestätigt. Trotzdem sind sie gute Freunde geworden und verbringen auch jetzt noch viel Zeit miteinander. War der äußerst intime Dreh dann unangenehm? „Wenn man schon eine Sexszene drehen muss, dann doch am besten mit einem Freund“, meint Mila. Kinostart ist der 8. September und eins sei gesagt: Diesen Film sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Was die hübsche „Black Swan“-Darstellerin für ein Date anziehen würde, warum Justin Timberlake den Satz „Ich habe einen Schraubenschlüssel“ auf Deutsch kann und was Regisseur Will Gluck (21, nach eigenen Angaben) noch so aus dem Nähkästchen geplaudert hat, erfahrt ihr alles hier auf Promiflash.

Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Jessica Biel und Justin Timberlake im September 2018 in Los Angeles
Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake im September 2018 in Los Angeles
Justin Timberlake und Jessica Biel im April 2018 in Hollywood
Getty Images
Justin Timberlake und Jessica Biel im April 2018 in Hollywood
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmy Awards 2018
VALERIE MACON/AFP/Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmy Awards 2018
Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears im Februar 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de