Zu den außergewöhnlichsten Kandidaten der gerade gestarteten Staffel Das Supertalent gehörte eindeutig Oleksandr Yenivatov (36) aus Frankreich. Er und seine Frau Aurelie traten mit Schlafanzügen auf der Bühne auf und führten an einer Art Streck-Stuhl einen ganz ungewöhnlichen Auftritt durch.

Oleksandr ließ sich nämlich von seiner Frau den Unterleib verdrehen – und das sah ziemlich schmerzhaft und eigentlich unmöglich aus! Denn plötzlich waren seine Beine nach hinten und sein Allerwertester nach vorne gedreht. Entsetzt schaute Sylvie (33) dieser Vorführung zu und konnte ihren Augen kaum trauen und auch Motsi (30) konnte kaum hinsehen. Oleksandr sagte dazu nur „I like it!“ Schließlich wurde sogar Marco Schreyl (37) noch auf die Bühne geholt und bekam ein Bein des biegsamen Mannes in die Hand, sodass dieser auch noch einen Spagat in seiner unbequemen Position machte.

„Respekt! Das sieht mehr nach 'aua' aus, ich kann mir das gar nicht vorstellen“, meinte Motsi danach und auch Sylvie war erstaunt: „Wie funktioniert das? Ist alles gut? Es war ein sensationeller Auftritt, ich hab noch nie so etwas gesehen.“ Selbst Dieter (57) war total verblüfft: „Es ist natürlich schön, wenn man selber gucken kann, ob sein Arsch sauber ist – sonst muss man ja immer so mit Spiegel... Wer weiß, was du dir noch so alles von dir angucken kannst“, scherzte der Pop-Titan. Wer die Jury so aus dem Häuschen bringt, ist natürlich weiter!

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bei "Das Supertalent"
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de