Gestern Abend fand zum 17. mal die Verleihung der „Goldenen Henne“ statt. Zahlreiche Promis stürmten deshalb in traumhaften Outfits den roten Teppich. Auch Miriam Pielhau (36), die im vergangenen Jahr die Verleihung moderierte, ließ sich das Event nicht entgehen und kam zusammen mit ihrem Mann Thomas zum Potsdamer Platz.

Die 36-Jährige hatte sich zu diesem Anlass richtig in Schale geworfen und begeisterte in einer schwarz-weißen Robe aus Spitze und Tüll. Das schulterfreie Kleid von Carry Allen by Ella Singh, das obenrum eng anlag und die Beine mit viel Tüll locke rumspielte, ließ die Moderatorin einfach zauberhaft aussehen. Das passende Outfit für solch ein Event ist nicht immer leicht, zwar werden den Stars häufig Kleider zur Verfügung gestellt, doch wer die Wahl hat, hat die Qual. Miriam hatte sich deshalb einfach an der Anzug-Wahl ihres Gatten orientiert, wie sie im Promiflash-Interview lachend zugibt: „Ich hab gedacht, ich halte mich farblich so an das, was mein Mann vorgibt. Und dann ist es dieses Kleid geworden. Das mit der höchsten auf-die-Fresse-fall-Garantie.“

Mit diesem Dress hat sie allerdings wirklich eine gute Wahl getroffen: Ihre tolle Figur kommt durch den enganliegenden Spitzen-Stoff toll zur Geltung und der weit schwingende Tüll-Anteil machte die Robe atemberaubend opulent. Außerdem passen auch die schlichten schwarzen Riemchen-High Heels, die rotlackierten Nägel und die schwarze Clutch super zum Look. Top! Oder was haltet ihr von Miriams Outfit?

Miriam Pielhau und Sylvie Meis bei der Tribute to Bambi Show im Oktober 2013
Getty Images
Miriam Pielhau und Sylvie Meis bei der Tribute to Bambi Show im Oktober 2013
Miriam Pielhau im Dezember 2015
Getty Images
Miriam Pielhau im Dezember 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de