Kürzlich gab es bei Facebook große Probleme mit einer Spam-Welle. Die Betrüger lockten mit angeblichen Bildern von Justin Bieber (17) bei sexuellen Handlungen und anderen pornographischen oder gewalttätigen Inhalten, die die User des weltweit größten sozialen Netzwerkes völlig ahnungslos verbreiteten.

Die Nutzer wurden aufgefordert, einen Javascript-Code in die Adresszeile ihres Browsers zu kopieren, was bewirkte, dass die Fotos an die Mitglieder der eigenen Freundesliste weiterverbreitet wurde.

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, habe Facebook die Verursacher der Spam-Welle nun aber identifizieren können und will gegen sie vorgehen. Die Rechtsabteilung sei mittlerweile mit dem Fall betraut. Schon öfter war Facebook wegen enormer Sicherheitslücken und unbedarftem Umgang mit den User-Daten ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Bleibt zu hoffen, dass man das Problem schleunigst beheben kann und der Teenie-Star selbst von all der Aufregung nichts mitbekommt, schließlich hat er ja derzeit genug eigene Probleme am Hals...

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Mark Zuckerberg im Februar 2020
Getty Images
Mark Zuckerberg im Februar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de