Von der Band Split haben wahrscheinlich die wenigsten bislang gehört, dabei können einem die Jungs durchaus schon begegnet sein. Zumindest den regelmäßigen Rock am Ring-Gängern könnten sie ein Begriff sein - schließlich durften sie 2009 auf dem großen Festival auftreten - oder auch den Fans von The Black Pony. Denn „Split“ ist momentan als Vorband der Ponys in Deutschland unterwegs. Grund genug, sich die vier Jungs aus Eislingen an der Fils zum Interview zu schnappen und sie vorzustellen.

Doch auch wenn sie älter geworden sind, richtet sich ihre Musik nach wie vor auch an die Jüngeren. „Unsere Texte handeln ja auch von Dingen, die wir erlebt haben. Wenn man unser Album hört, dann geht das eigentlich um so ein Teenie-Leben. Es hat einen roten Faden, der sich da so durchschlängelt. Es geht um das, was junge Menschen erleben können“, so die Band, die es besonders schätzt, „vor Menschen zu spielen, die die Musik feiern“, wie es das junge Publikum bei den „The Black Pony“-Konzerten macht.

Wie kamen sie überhaupt auf ihren Bandnamen, seit wann machen sie zusammen Musik und wie entwickeln sie ihre Songs? All das haben sie gegenüber Promiflash verraten. Bezüglich der Entstehung ihres Namens haben sich die Jungs schon so einige Geschichten ausgedacht, die sie in Interviews erzählt haben. „Aber die wahre Geschichte ist: Es gibt überhaupt keinen Sinn hinter diesem Namen“, berichten sie lachend. „Niemand kann sich den Namen aussuchen, es kam halt so und wir fanden, das hat sich gut angehört.“

Die vier haben gerade ihr zweites Album aufgenommen, nur die Feinarbeit steht noch an. Natürlich hat sich ihre Musik in der Zwischenzeit, schließlich kam ihr erstes Album im Mai 2010 heraus, auch ein wenig verändert. „Wir sind älter geworden und haben uns dadurch auch verändert, weil wir natürlich andere Sachen erlebt haben. Wenn man noch jünger ist, dann ist das Leben vielleicht doch noch blumiger, als es dann eigentlich ist und das hört man dann auch im Album“, erklärt Faby.

Die Songs stammen alle aus ihrer eigenen Feder und bewegen sich im Bereich englischsprachigen Rock und Pop, obwohl sie früher durchaus auch sehr punkige Elemente innehatten. „Unsere Texte schreibt unser Schlagzeuger und die Musik schreibt das Leben. Wir beschäftigen uns ja schon sehr lange mit Musik und es gibt viele Arten, Musik zu schreiben“, erklären die Jungs und erläutern die Prozedur weiter: „Wir bekommen dann halt den Text und dann wird das Lied geschrieben. Wir schreiben die Songs auf verschiedenen Wegen, wir sagen nicht, so wird ein Song geschrieben.“

„Split“, das sind Cedi (22), Faby (20), Wanka (20) und Krelin (20). Seit 2008 spielen sie in dieser Konstellation zusammen, doch alle machten auch bereits vorher Musik. „Wenn man die Sache dann etwas professioneller machen will, dann macht das schon einen Unterschied, ob man voll hinter der Band und der Musik steht oder ob man das Hobby-mäßig betreiben will“, so Faby gegenüber Promiflash. Denn es nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch. Wenn sie allerdings gerade nicht auf der Bühne oder im Proberaum stehen, dann sitzen sie in der Uni und büffeln. Momentan muss das allerdings hinten anstehen, denn die Band ist auf der gesamten „Crush“-Tour von „The Black Pony“ dabei, die im Oktober startete.

Von „Split“ wird man sicherlich noch eine Menge auf die Ohren bekommen, denn sie spielten nicht umsonst bereits bei „The Dome 54“ und tourten zweimal durch Frankreich. Und wer weiß, vielleicht klappt es irgendwann ja auch mit einer gemeinsamen Tour mit Panic! At The Disco, auf diese Band stehen die Jungs nämlich besonders.

SplitLiz Ke Fotografie
Split
SplitLiz Ke Fotografie
Split
SplitLiz Ke Fotografie
Split
SplitLiz Ke Fotografie
Split
SplitLiz Ke Fotografie
Split
SplitLiz Ke Fotografie
Split


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de