Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich die Promidamen von ihren Schwangerschaften erholen. Sarah Connor (31) präsentierte sich zum Beispiel nur fünf Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Delphine Malou rank und schlank bei Thomas Gottschalk (61) auf der Wetten, dass..?-Couch, jetzt ist es Oliver Pochers (33) Ehefrau Alessandra (28), die sich nur zwei Monate, nachdem ihre Zwillingsjungen das Licht der Welt erblickten, wieder gertenschlank in der Öffentlichkeit zeigt. Was aber ist ihr Diätgeheimnis?

Es wäre naiv, zu denken, dass die Stars wie von selbst wieder zu ihrer alten, sexy Figur zurückfinden. Auch berühmte Mütter wie Alessandra müssen einiges dafür tun, um wieder in ihre alten Kleider zu passen. Obwohl es da noch eine Sache gibt, die Alessandra dazu verholfen hat, abzunehmen: „Klar, Sport ist gut, gesunde Ernährung ist auch gut. Aber ich sag immer: 'Stillen ist wirklich die beste Diät“, erzählt die 28-Jährige gegenüber RTL. Aber natürlich macht Übung auch den Meister, wie es so schön heißt. „Man hat ja damit auch schon Erfahrung. Mittlerweile war das meine zweite Schwangerschaft“, so die Blondine.

Momentan haben die Pochers mit ihren drei Kindern genug zu tun, deshalb habe Alessandra vorerst auch genug von weiteren Rabauken, wie sie sagt. In ein paar Jahren könne das aber schon wieder ganz anders aussehen. Ihr Liebster Oliver hat ja schon so einige Entwürfe von weiterem Nachwuchs gemacht, wie er unlängst gegenüber Promiflash mit einem Schmunzeln im Gesicht anvertraute.

Oliver Pocher
Clemens Bilan/Getty Images
Oliver Pocher
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden im Oktober 2012
Getty Images
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden im Oktober 2012
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden, 2012
Getty Images
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de