Es scheinen Lichtjahre vergangen zu sein, aber eigentlich ist es doch noch gar nicht so lange her, dass Mr. Robbie Williams (37) auf seinen Tourneen und besonders zu den wilden Take That-Zeiten alles mit aufs Hotelzimmer nahm, was nicht bei drei auf den Bäumen war. So einige Damen durften sich da weltweit freuen, vom selbst ernannten „King of Pop“ beglückt zu werden. Aber das ist vorbei, schließlich ist es nun einzig und allein seine Frau Ayda, die in den Genuss seiner Liebhaber-Eigenschaften kommen darf. Aber man kann ja mal in Erinnerungen schwelgen, und dass die auch mal peinlicher Natur sein können, verriet Robbie jetzt in seiner eigenen Radio-Show. Denn seit einiger Zeit dürfen seine Fans auf seiner Homepage immer mal wieder in den knapp zweistündigen Genuss kommen, Robbies Musikauswahl oder Gesprächen mit Freunden und Familienmitgliedern zu belauschen.

In seiner speziellen „Radio Rudebox: Christmas Edition“ standen nicht nur schöne Weihnachtslieder auf dem Programm, sondern auch die Frage nach dem wohl peinlichsten Erlebnis, und das war für Robbie Folgendes, wie er unter großem Gelächter – inklusive dem seiner Frau – gesteht: „Ich bin 21, nein jünger, 19 Jahre alt und gerade in Take That. Wir hatten gerade Shows in der Wembley Arena und ich weiß nicht, ob ihr Take That kennt oder sie schon einmal gesehen habt, aber wir haben echt viel getanzt, wirklich viel getanzt. Jeder Abend fühlte sich an wie ein komplettes Fußball-Spiel. Wir waren also jeden Abend total erledigt und ich hatte damals eine Freundin, die in ihrer Wohnung auf mich wartete, gleich in der Nähe vom Stadion. Wir waren fertig mit dem Konzert, ich machte mich auf den Weg und war einfach total fertig, wirklich tot. Also kam ich an, habe sie geküsst... Jedenfalls sind wir dann in ihr Schlafzimmer und sie bewegte sich gen Süden. Während sie sich gen Süden begab, schlief ich ein!

Bis hier hin könnte man meinen: gut, passiert. Aber es wurde noch schlimmer: „Während ich schlief - ich weiß nicht ob euch das auch passiert, aber seid ihr schon mal eingeschlafen und habt sofort etwas geträumt? In meinem Traum war ich Backstage und unterhielt mich mit Peter. Peter erzählte mir einen Witz in diesem Traum, und während meine Freundin immer noch da unten beschäftigt war, sagte ich mit einem Grinsen auf dem Gesicht. 'Mhmmmm, Peter....!'“ Hoffentlich fand Robbies damalige Freundin das auch lustig, denn ehrlich gesagt ist es wirklich eine witzige Geschichte. Jetzt wäre nur noch interessant gewesen Aydas Erfahrungen zu hören, aber die hüllte sich diesbezüglich in Schweigen.

Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Getty Images
Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Robbie Williams mit seiner Frau Ayda bei den Pride of Britain Awards in London
Getty Images
Robbie Williams mit seiner Frau Ayda bei den Pride of Britain Awards in London
Robbie Williams und Ayda Field im Oktober 2018
Getty Images
Robbie Williams und Ayda Field im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de