Keine Frage, Miranda Kerr (28) ist bildschön und hat einen tollen Körper, was sie uns leicht bekleidet bei den Victoria's Secret-Modenschauen immer wieder aufs Neue unter die Nase reibt. Und trotzdem ist es immer wieder überraschend, wie sexy das Model ist – auch und vor allem dann, wenn sie mit mehr als nur Unterwäsche bekleidet ist.

Bei der G'Day USA Gala in Los Angeles zeigte sie einmal mehr, dass sie den schmalen Pfad zwischen „sexy“ und „too much“ stets mit Bravur und einer gehörigen Ladung Eleganz beschreitet, denn dort trug sie ein Kleid, das es in sich hatte. Die schwarzweiße Robe von Michael Kors hatte nämlich, nicht wie die meisten Cut-Out-Dresses Aussparungen im Hüft- und Rückenbereich, sondern offenbarte den durchtrainierten Bauch der 28-Jährigen. Dieser war wiederum mit Riemen verschnürt. Zudem gab ein extrem hoher Schlitz den Blick auf ihre schlanken Beine frei. Denjenigen, die es versäumt haben, in Mirandas hübsches Gesicht zu schauen, sei dies bei einem solchen Anblick verziehen. Trotzdem lohnt er sich, denn wie beim Kleid galt offensichtlich auch beim Make-up die Devise: ein bisschen mehr, aber nicht zu viel! Schwarz umrahmte Augen, Lippenstift in einem leichten Rot und ein strenger Dutt machten das Styling stimmig.

Da bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer: Miranda Kerr ist eben auch angezogen eine echte Augenweide!

Evan Spiegel und Miranda Kerr
Getty Images
Evan Spiegel und Miranda Kerr
Evan Spiegel und Miranda Kerr
Getty Images
Evan Spiegel und Miranda Kerr
Model Miranda Kerr, November 2018
Getty Images
Model Miranda Kerr, November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de