In seinem neuen Film „Magic Mike“ wird Schauspieler Channing Tatum (31) neben Kollege Matthew McConaughey (42) als Stripper komplett die Hüllen fallen lassen. Für diese spezielle Rolle konnte er bereits eigene Erfahrungen aus seinem realen Leben nutzen.

Dem britischen Magazin GQ Style verriet der 31-Jährige jetzt, warum er sein Geld vor einigen Jahren genau mit diesem Nebenjob verdiente: „Ich war jung und dumm und wollte mir ein wenig Geld dazuverdienen. Du kannst zehn Stunden am Tag für einen Mindestlohn arbeiten und dir dabei wirklich den Arsch aufreißen oder du kannst etwas Verrückteres ausprobieren.“ Channing entschied sich mit 19 Jahren dafür, sein Geld als exotischer Tänzer zu verdienen. Um seine spätere berufliche Karriere davon allerdings nicht beeinflussen zu lassen, trat er unter dem Namen Chan Crawford auf. Doch auch als erfolgreicher Hollywood-Schauspieler scheut er sich nicht, vor einem großen Publikum viel Haut zu zeigen. Während seines Auftritts bei „Saturday Night Live“ vor einigen Wochen, strippte der „Für immer Liebe“-Star live im TV.

Bis wir Channings Strip-Erfahrungen auch bei uns im Kino bewundern können, müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden. Der Film wird erst am 16. August bei uns auf den Kinoleinwänden zu sehen sein.

Channing Tatum und Jenna Dewan in Las VegasEthan Miller/Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan in Las Vegas
Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum bei der Premiere von "Kingsman: The Golden Circle" 2017Getty Images / Chris Jackson
Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum bei der Premiere von "Kingsman: The Golden Circle" 2017
Channing Tatum auf der Comic-Con in San DiegoDia Dipasupil/Getty Images
Channing Tatum auf der Comic-Con in San Diego


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de