Die Nachricht, dass Erfolgregisseur Michael Bay (47) eine Neuauflage der beliebten „Ninja Turtles“ auf die Leinwände bringen möchte, sorgte erstmal für Begeisterung bei den Fans der Serie. Eine Aussage des 47-Jährigen sorgte aber nur kurze Zeit später für Aufregung. Nun fordert der erfolgreiche Regisseur die Fans der „kämpfenden Schildkröten“ auf, sich zu beruhigen.

Seine Beschreibung der Turtles als alienähnliche Wesen, sorgte für Ärger bei den Fans der Superhelden-Figuren. Während der Nickelodeon-Upfronts erklärte Bay: „Wenn die Zuschauer den fertigen Film zu sehen bekommen, werden vor allem Kinder glauben, dass die Turtles tatsächlich existieren. Diese Turtles stammen von einer Alien-Rasse ab und sie werden stark, witzig, mit Ecken und Kanten aber komplett liebenswürdig sein.“ Nach dieser Aussage warfen ihm einige verärgerte Anhänger sogar „Schildkröten-Sodomie“ vor und schickten ihm wütende Hass-Nachrichten via Twitter. In seinem Internetforum Shoot for the Edit fordert er: „Die Fans sollten tief Luft holen und sich beruhigen. Sie haben das Drehbuch nicht gelesen. Unser Team arbeitet eng mit einem der ursprünglichen Schöpfer der 'Ninja Turtles' zusammen, damit er uns dabei hilft, die Geschichte zu erweitern und eine komplexere Herkunftsgeschichte zu entwickeln. Entspannt Euch, wir werden alles mit einbringen, dass euch überhaupt erst zu Fans der Serie gemacht hat. Wir entwerfen nur eine breitere Welt.“

Auch einige Fans ruderten bereits zurück und erklärten, dass der 47-Jährige mit seiner Aussage nicht ganz falsch lag. So war in einem Fan-Forum zu lesen, dass die Substanz, die den „Turtles“ erst ihr Aussehen gab, tatsächlich außerirdisch war. Die ganze Diskussion sollte Michael auf jeden Fall bereits bewusst gemacht haben, dass er bei seiner Verfilmung ganz genau auf Kleinigkeiten achten muss, um die Fans nicht zu verärgern.

Michael BayPromiflash
Michael Bay
Michael BayVince Maher / WENN; Katherine Christine/WENN
Michael Bay
Michael BayWENN
Michael Bay


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de