Letzte Woche haben gleich zwei Kandidaten, Ugur (21) aus dem Team Grün und Claus aus dem Team Grau, bei The Biggest Loser, das Handtuch geworfen und deswegen mussten eigentlich auch ihre Partner Eddy (21) und Vicky (31) gehen. Auch Team Blau musste seine Sachen packen und das Camp verlassen.

Nachdem die jeweiligen Teampartner von Vicky und Eddy freiwillig gegangen sind, hat sich Teamchefin Christine Theiss (31) etwas Besonderes ausgedacht. Beide bekommen eine zweite Chance, doch müssen auch beweisen, dass sie es sich verdient haben. So werden sie für 24 Stunden mit einem Seil aneinandergekettet. Dabei gibt es natürlich einige Probleme zu bewältigen. „Das größte Problem ist heute Nacht wohl das Schlafen“, sagt Vicky lachend. Doch war das noch nicht alles. Die Teamchefin hielt noch eine weitere Überraschung für das neue Team Grün-Grau bereit: „Die beiden sollen schon beweisen, dass sie die Chance verdient haben und 25 km extra auf dem Laufband schaffen.“ Wenn sie ihnen nicht gelingt, müssen sie endgültig gehen. „25 km ist kein Problem für uns, wir schaffen auch 30“, meint Eddy am Anfang noch sehr selbstbewusst und so machten sie sich ans Werk. Bereits am zweiten Tag haben sie es geschafft und das Freundschaftsband wurde sie ebenfalls los.

Selbstverständlich mussten auch die anderen Teams ordentlich schwitzen und anstrengende Sporteinheiten am Strand über sich ergehen lassen. Die große Challenge dieser Woche nannte sich: Über den Pool Challenge und war dafür da, um den Gleichgewichtssinn der Kandidaten zu testen. Team Schwarz, Alexander (21) und René (21), machten es sich dabei nicht besonders leicht und gaben letztendlich auf. Auch Team Gelb musste aufgeben und Marc (28) war sichtlich enttäuscht. Team Limette gewann dann schließlich die schwierige Challenge und sicherte sich zwei extra Kilos.

Um sich ein wenig zu motivieren, hatte Team Schwarz dann eine lustige Idee. Sie gipsten den Bauch von Alexander ein und konnten das Ergebnis kaum glauben. Sichtliche Probleme hat Team Gelb mit Marc (28). Er ist der Schwerste im Camp, aber leider auch der Faulste. So schläft er an seinem Sportgerät ein und seine Mitkandidaten sagen ihm offen die Meinung über seinen Traum, Pilot zu werden. Teamchefin Christine setzt sich mit Marc zusammen und fragt nach. Dabei verrät er: „Bislang war ich in meinem Leben immer Everybody's Darling, nur hier im Camp funktioniert das nicht. Hier bin ich der Prügelknabe“, klagt er, doch will er sich bessern.

Für die zweite Aufgabe hat man sich tierische Unterstützung geholt und zwar Maultiere. Mit denen sollten die Teams dann Strohbarren von der einen Seite zur anderen transportieren. Die Schwierigkeit lag eher darin, die störrischen Lasttiere zum Laufen zu bringen. Gewonnen hat am Ende Team Grün-Grau und diese dürfen eigentlich als Gewinn ihre Post lesen, doch Christine stellte sie vor ein Ultimatum: Entweder die Gewinner lesen nur ihre Post oder sie verzichten auf diese und lassen die anderen Kandidaten die Briefe von ihren Familien lesen. Schweren Herzens entschieden sich die Beiden für das Camp und ernteten dafür viel Lob.

Team Gelb konnte sich am Ende die Immunität sichern und musste deswegen nicht auf die Waage und auch nicht gehen. Allerdings musste auch diese Woche wieder ein Team das Camp verlassen und dieses war: Team Schwarz.

SAT.1 Enrique Cano
SAT.1 Enrique Cano
SAT.1 Enrique Cano


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de