Heute hieß es wieder: „Rooobberrrtt“, denn endlich war es soweit und die dritte Staffel der Geissens startete auf RTLII. Und gleich zu Beginn der Sendung herrschte ziemlich dicke Luft zwischen dem Ehepaar.

Dies sollte sich auch nicht bessern, als Carmen (46) beim Frisör trödelte und Robert (48) somit mit zwei Staubsaugervertretern warten ließ. Auch der mit Swarowski-Steinen beklebte Staubsauger, besserte zwar Carmens Laune – Roberts jedoch sank weiter. Als ihn seine Frau Carmen jedoch zum Strand-Yoga überredete, stieg seine Laune schlagartig. Grund dafür war jedoch nicht der auffrischende Sport, sondern eine langhaarige, sonnengebräunte Trainerin. Carmen jedoch sah keinen Grund zur Eifersucht, wisse sie doch, auf welchen Typ Frau Robert stehe.

Doch natürlich gab es nicht nur Zoff, für Carmen sollte es auch ein Tattoo geben. Dass sie sich, die Namen ihrer Töchter tätowieren ließ, haben wir euch ja schon berichtet und auch den Namen ihres Mannes ließ sie sich auf die Haut malen. Jedoch tat sie dies nur mit Henna-Farben. Zwar wollte sie Robert erst weis machen, es handle sich um ein echtes Tattoo, „um meine Liebe zu zeigen“, löste jedoch doch auf, dass dieses Kunstwerk nach zwei Monaten verschwinden werde. Vor ihrem echten Tattoo war Carmen dann eher weniger zu Scherzen aufgelegt und so ließ Robert einen Hypnotiseur kommen, der seiner Frau „die Angst nehmen sollte“.

Auch wenn dieser sich anfangs einige Scherze erlaubte, so meisterte er letztendlich seinen Job doch mit Bravour. Carmen überstand die Prozedur ohne größere Schmerzen und freut sich nun über ein echtes Tattoo mit den Namen ihrer Töchter!

RTL II
Robert GeissRTL II
Robert Geiss
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de