Jimi Blue Ochsenknecht (20) ist nicht nur wegen seines berühmten Vaters, Uwe Ochsenknecht (55), vielen ein Begriff. Er startete bereits im Jahr 2000 seine Karriere als Schauspieler und auch als Sänger gab er bereits sein Talent zum Besten. Auf der Premiere von „Willkommen in Krieg“, in dem sein Bruder Wilson Gonzalez Ochsenknecht (22) eine der Hauptrollen spielt, war Promiflash natürlich live für euch vor Ort und sprach unter anderem mit dem 20-Jährigen.

Anlässlich des Film-Themas wollte Promiflash von dem Jung-Schauspieler wissen, ob es für ihn, bei einer anderen beruflichen Laufbahn, infrage gekommen wäre, sich für die Bundeswehr zu verpflichten. „Kann ich ehrlich gesagt nicht sagen, weil ich es natürlich nicht anders erlebt habe, aber vielleicht hätte ich es ausprobiert. Ist ja auch ganz gut, wegen Disziplin und so weiter. Wenn man das jetzt nicht hat,“ gesteht Jimi lachend. Doch soll das nun heißen, dass er keine Disziplin habe? „Manchmal kann man mir schon mal in den Arsch treten, das kommt schon mal vor. Ich bin ja noch jung, da ist jeder gerne mal faul,“ gesteht er weiter. Aber dass er nicht nur auf der faulen Haut liegt, beweisen die anstehenden Projekte von ihm. „Ich mache gerade mein neues Album und da hoffe ich, dass das Ende des Jahres rauskommt. Und es kommt ein neuer Kinofilm Ende des Jahres von mir und ich bin gerade noch an einer anderen Sache dran, aber da kann ich noch nichts zu sagen.“

Jimi Blue Ochsenknecht und Wilson Gonzalez OchsenknechtWENN
Jimi Blue Ochsenknecht und Wilson Gonzalez Ochsenknecht
Jimi Blue OchsenknechtWENN
Jimi Blue Ochsenknecht
Jimi Blue OchsenknechtWENN
Jimi Blue Ochsenknecht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de