In der achten Woche von The Biggest Loser warteten wieder viele Herausforderungen auf die mittlerweile sehr strapazierten und angespannten Abnehm-Kandidaten. Mittlerweile ist der Konkurrenzdruck im Camp in Andalusien ziemlich angewachsen, denn die Teams wurden aufgelöst und alle kämpfen nun völlig für sich allein. Auch die Zickereien nehmen zu – doch sind dafür weniger die Mädels verantwortlich als zwei Herren der Runde: Jack (47) und Frank (42). Die beiden verstehen sich schon seit geraumer Zeit nicht mehr, sticheln und schimpfen gegeneinander und: Sie drohten sich sogar lautstark Prügel an.

Das wurde Teamchefin Dr. Christine Theiss (32) nun zu bunt und deshalb holte sie die Streithähne auf den Boden der Tatsachen zurück, indem sie sie im Box-Ring gegeneinander antreten ließ. Nach mehreren schweißtreibenden Runden, bei denen beide alles gaben, um dem anderen nur ja nicht unterlegen zu sein, urteilte die Chefin auf „unentschieden“, obwohl insgeheim Frank der Bessere war. „Ehrlich gesagt, Frank war schon besser, aber damit die beiden sich nicht wieder in die Wolle kriegen, habe ich auf unentschieden entschieden“, erklärte die geübte Kick-Boxerin. Neben ein paar verbrannten Kalorien war auch ein anderes Ziel erreicht: Frank und Jack hatten ihre Spannungen abgebaut, sind nun zwar keine Freunde, aber respektieren sich wesentlich mehr. Das freut auch die anderen übergewichtigen Camper: „Da haben wir endlich wieder Frieden im Camp.“

Natürlich stand auch dieses Mal wieder viel Sport und gute Ernährung auf dem Plan, aber da Kandidat Marc (29) Geburtstag hatte, wurde mal eine Ausnahme gemacht, ein kalorienarmer Kuchen gebacken und ausgelassen gefeiert, bevor dann alle zu den ersten Einzel-Challenges, der „Luftballonjagd“ und dem neunmaligen Treppenlaufen, antreten mussten. Mit viel Spaß und Elan jagten sich am Strand alle Teilnehmer rauf und runter, um sich gegenseitig die umgebundenen Ballons zu zerplatzen. Mit einem geretteten Luftballon blieb am Ende Jack übrig, der Cihan (36) auserwählte, mit ihm seinen Gewinn – einen Kamel-Ausflug – zu genießen. Beim Treppenlaufen und Puzzlezusammensetzen ging Sonja mit Abstand in Führung und verpasste zum Lohn Konkurrent Marc ein Strafkilo.

Soviel Aufregung in der achten Woche und dennoch blieben den Kandidaten die Verführungen genauso wenig erspart wie das Wiegen. Am wenigsten abgenommen hatte in dieser Woche leider Marc und musste deshalb das Camp von „The Biggest Loser“ verlassen. Doch es kam noch schlimmer: Zum Schock der verbliebenen Teilnehmer wollte seine beste Freundin Tanja (32) ohne ihn nicht mehr bleiben und gab freiwillig auf!

Sat.1
Sat.1
Sat.1


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de