In der der Serie Prison Break spielte er einen Gefangenen. Im schlimmsten Fall könnte die TV-Fiktion für Lane Garrison (31) jetzt zur bösen Realität werden. Der Schauspieler wurde gestern festgenommen. Seine Ex-Freundin, das Playmate Ashley Mattingly, beschuldigte ihn, gewalttätig geworden zu sein. Am vergangenen Wochenende sei ein hitziger Streit eskaliert, sodass das vermeintliche Opfer wegen häuslicher Gewalt die Polizei rief.

Wie TMZ berichtet, hatte der Beschuldigte allerdings bereits das Weite gesucht, als die Beamten in der Wohnung des Models eintrafen. Erst einen Tag später konnte der Schauspieler festgenommen werden. Ob die Trennung der Grund für die Auseinandersetzung war? Bevor es zu der angeblichen Attacke kam, hatte Ashley via Twitter verkündet, wie froh sie über das Beziehungs-Aus sei. Angeblich hatte Lane in der Vergangenheit bereits mehrfach die Kontrolle über sich verloren. „Kein betrunkener A***h versucht, in meine Wohnung einzubrechen“, so ein Kommentar der Beschädigten. Das ist nicht Garrisons erste Begegnung mit der Polizei.

Im Dezember 2006 verursachte er unter Alkoholeinfluss einen Autounfall, bei dem eine 17-Jährige ums Leben kam. Dafür wurde er mit 40 Monaten Haft bestraft, von denen er allerdings nur einen Teil absitzen musste. Sollte sich bestätigen, dass er gegenüber seiner Ex-Freundin tatsächlich handgreiflich geworden ist, dürften die Richter demnach nicht allzu gnädig gestimmt sein.

Lane GarrisonRachel Worth / WENN.com
Lane Garrison
Lane GarrisonWENN
Lane Garrison
Lane GarrisonWENN
Lane Garrison


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de