Dass „Mandy“-Sänger Barry Manilow (68) eindeutig ein Opfer von schief gegangenen Schönheits-OPs ist, sieht man wohl auf den ersten Blick, denn sein „Grusel-Gesicht“ ist wirklich total verpfuscht. Wir wollten es aber einmal genauer wissen und haben bei unserem Experten in Sachen Schönheit Dr. Mark A. Wolter nachgefragt, was Barry genau an sich hat machen lassen und wie viel ihn dieser gruselige Spaß wohl gekostet hat.

„Sehr wahrscheinlich und an einigen Stellen erkennbar ist ein Face-Lift. Außerdem hatte er sicher auch eine Ober- und Unterlid-OP. In Deutschland würden diese Operationen etwa 12.000 bis 20.000 Euro kosten, je nach Region und Operateur. In Los Angeles kann alleine ein Face-Lift schon bis zu 50.000 Dollar kosten“, verriet uns Dr. Mark A. Wolter, der sich jedoch nicht sicher ist, ob die Haare des Sängers echt sind oder transplantiert wurden. „Wenn die Haare gemacht wären, dann sehr gut, aber ich würde eher sagen nein. Die Kosten lägen in Deutschland bei etwa 8. 500 Euro für eine große Haartransplantation, je nach Operateur, in den USA wäre so ein Eingriff sicher auch deutlich höher.“

Barry hat also eine ganze Menge Geld in sein Aussehen investiert, ob das allerdings eine gute Investition war, darf wohl eindeutig bezweifelt werden.

Barry ManilowWENN
Barry Manilow
Barry ManilowDimitri Halkidis/wenn.com
Barry Manilow
Barry ManilowJosiah True/ WENN.com
Barry Manilow


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de