Heute ist ein Feiertag für alle Fans des King of Electrolore: Alexander Marcus (39) feiert die Deutschlandpremiere seines ersten Musikfilms „Glanz und Gloria“, für den er nicht nur vor der Kamera stand, sondern auch das Drehbuch geschrieben und bei der Produktion assistiert hat.

Das Projekt finanzierte sich unter anderem durch Crowdfunding. Marcus konnte seine Fans dazu animieren, gegen finanzielle Unterstützung am Film mitzuwirken. So konnte man ein Meet and Greet gewinnen oder direkt eine Rolle in dem ungewöhnlichen Streifen ergattern. Der Ansturm auf das Angebot sei riesig gewesen und so hätte man sogar Angst gehabt, gar nicht allen Fans eine Rolle geben zu können, verrieten der Musiker und sein Regisseur heute bei der Pressekonferenz in Berlin. Wie viel genau durch das Crowdfunding erzielt werden konnte, wollte man nicht verraten, jedoch sei man sehr sparsam mit dem Geld umgegangen.

Promiflash durfte sich den Musikfilm schon einmal im Vorfeld anschauen und wir sind uns sicher, dass er den Fans des exzentrischen Sängers durchaus gefallen könnte. Wenn auch das schauspielerische Talent an mancher Stelle zu wünschen übrig lässt, so kann man sich doch dem eigensinnigen Humor des Entertainers gewiss sein und auch die Sponsoren, also die im Film gezeigten Fans und Statisten, geben ungewöhnlichen Streifen einen gewissen Charme. Für Freunde von „Hawaii-Toast“ ein riesiger Spaß – alle anderen sollten vielleicht Sitzfleisch und eine große Portion Toleranz mitbringen.

Alexander MarcusPromiflash
Alexander Marcus
Alexander MarcusPromiflash
Alexander Marcus
fairmedia gmbh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de