Er war DER Kämpfer der Staffel und hat es schließlich auch geschafft. Kandidat Jack nahm unglaubliche 66,1 Kilo ab und ist damit The Biggest Loser 2012 geworden! Der bayrische Kandidat nahm damit nicht nur 46,45 Prozent seines Körpergewichts ab, er durfte auch stolze 50.000 Euro mit nach Hause nehmen.

„Kruzifix!“ - wie er selbst gefühlte tausend Mal während des schweren Weges zum Finale rief. Das hätte wirklich niemand für möglich gehalten, denn Jack mochte vor seiner Teilnahme an der Abspeck-Serie lieber fettige Knödel auf dem Teller und ein volles Maß Bier auf dem Tisch, als Rohkost und Wasser. Doch das hat sich schnell geändert. Er hatte den richtigen Kampfgeist und hat niemals aufgegeben, was ihn so weit brachte, dass er fast sein halbes Körpergewicht verlor. Der Höhepunkt: Jack präsentierte stolz sein Six-Pack, zu dem seine riesige Wampe sich geformt hat. Da waren auch die Moderatoren sprachlos.

Aber seine Konkurrenz lag dicht hinter ihm. Kandidatin Jenny ging mit 161,5 Kilo ins Rennen und schrumpfte auf 100,1 Kilo. Das reichte für den zweiten Platz, während die ehrgeizige Kämpferin Sonja von 116,9 Kilo auf 81 Kilo kam und somit 30,71 Prozent ihres Gewichts verlor. Damit belegte sie Platz 3, auch wenn Jack während der Staffel noch ehrgeizig meinte: „Die Sonja ist mein Alptraum. Ich glaube, wenn ich nach Hause komme, muss ich zum Psychiater.“ Im Endeffekt hat der Bayer dennoch den Sieg eingefahren. Bester Nicht-Finalist war übrigens Silke P., die immerhin beeindruckende 36,04 Prozent Fett hinter sich ließ.

SAT.1/Richard Hübner
SAT.1/Richard Hübner
SAT.1/Richard Hübner
SAT.1 / Frank Hempel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de