Nur noch wenige Tage dauert es, bis wir Ulrike Röseberg (33) ein letztes Mal bei Alles was zählt als Annette Bergmann bewundern können. Denn schon am 1. Juni wird sie einen tragischen Autounfall erleiden, an dessen Folgen sie in Ingos (André Dietz, 36) Armen stirbt. Allerdings bleibt das in nächster Zeit nicht der einzige traurige Abschied, denn auch von einem anderen Urgestein der Serie müssen sich die Fans in den kommenden Wochen verabschieden.

Auch Ulrikes Kollege Daniel Aichinger (37), der sechs Jahre lang, ebenfalls seit Folge 1, den Lieblings-Feind der Familie Steinkamp, Doktor Axel Schwarz, gespielt hat, wird die Serie verlassen. Wie RTL nun berichtet, wird Daniel bereits am 13. Juni das letzte Mal in seiner Fiesling-Rolle zu sehen sein. Jedoch gibt es bei ihm noch Hoffnung, dass er irgendwann wieder zu AWZ zurückkehrt, denn Axel stirbt keinen Serien-Tod. Er wird lediglich untertauchen und somit Essen verlassen, da ihm nach einer Intrige der Steinkamps das Gefängnis droht. Eine Rückkehr ist somit nicht ausgeschlossen!

Erst einmal wird sich Daniel nun aber neuen Projekten widmen und von Köln nach Berlin ziehen. Ein wenig traurig ist er aber natürlich trotzdem über seinen Ausstieg. „Ich habe total gemischte Gefühle. Ich bin natürlich wehmütig, aber ich freue mich auch auf das, was da kommen mag“, so der Schauspieler. Vor allem seine Rolle, die ihm doch mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen ist, wird er sehr vermissen, denn er „habe Axel mit großer Freude und Inbrunst gespielt“. Aber natürlich fällt ihm auch das Verlassen der zahlreichen Freunde schwer, die er in sechs Jahren AWZ gefunden hat.

Ähnlich geht es da wohl seinen Kollegen, die den Fiesling ungern ziehen lassen. „Er war doch mein Lieblingsfeind!“, lacht Ingeborg Brings, die die Haushälterin Renate Scholz spielt. „Ich fand, Daniel hat seine Rolle sehr witzig gespielt“, so ihr Urteil. Diesem schließen sich sicher auch zahlreiche Fans an und werden den Schauspieler und vor allem die Rolle sehr vermissen.

RTL / Kai Schulz
Promiflash
RTL / Kai Schulz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de