Mit „Primadonna“ hat Marina and the Diamonds (26) bereits eine neue Ära eingeläutet. Das Mädchen, das 2010 als unangepasstes Indie-Girl die Herzen im Sturm eroberte, hat sich nun ihrer größten Angst gestellt und ein Pop-Album produziert. Und das einfach um sich zu beweisen, dass ihrer Kreativität als Musikerin einfach keine Grenzen gesetzt sind, wenn sie sich nicht selbst im Weg steht.

Schon die erste Single-Auskopplung, die ein Projekt mit Erfolgsproduzent Dr. Luke, dem Macher des Katy Perry (27)-Sounds ist, zeigt, in welche Richtung sie mit dem neuen Album gehen will. „Electra Heart“ soll vor allem ihre Ansichten über gute Popmusik widerspiegeln, dabei sei es ihr weniger um die Bedürfnisse ihrer Fans gegangen, erzählte uns Marina während eines Promo-Termins in einem Berliner Hotel. Heute fühle sie sich eben mädchenhafter denn je, was sich auch an ihrer Kleidung zeige. Und tatsächlich: Uns gegenüber saß ein strahlendes Girly-Girl im rosaroten Kostüm, zurechtgemachtem Haar und dem neuerdings obligatorischen Herz-Schönheitsfleck. Hört man jedoch unter die beatlastige Popschale, so erkennt man die alte Marina, die noch immer kluge Texte zu schreiben weiß und sich trotz der vermeintlichen Anpassung an aktuelle Trends nicht verbiegen lassen möchte.

„Ich habe einige Lieblingssongs auf dem Album: 'Bubblegum Bitch', 'Starring Role' und 'Valley of the Dolls'“, so Marina, die sich sichtlich über die Veröffentlichung ihrer neuen Platte freut. Und gleich noch etwas verriet sie: „Ich toure mit Coldplay und ich komme auf jeden Fall nach Deutschland, vermutlich im November.“ Seit heute ist aber zunächst einmal das Album „Electra Heart“ erhältlich, das im letzten Monat die Spitze der irischen und britischen Charts im Sturm erobern konnte. Ob sie das auch bei uns schaffen kann? Das entscheidet ihr!

Marina and the DiamondsWENN
Marina and the Diamonds
Marina and the DiamondsWENN
Marina and the Diamonds
Marina and the DiamondsWENN
Marina and the Diamonds


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de