Martin Shorts (62) Gesicht kennt wahrscheinlich jeder. In zahlreichen Filmen spielte er unterschiedlichste Rollen; vom fiesen Bösewicht in „Santa Clause“ bis hin zu „Marshalls“ schrägem Chef „Garrison Cootes“ in How I Met Your Mother. Meist geht es dabei wirklich lustig zu.

Doch Martin Short hat auch dunkle Kapitel seines Lebens hinter sich bringen müssen und eigentlich sollte ihn seine Arbeit beim Film und Fernsehen davon ablenken. Dies ging in diesen Tagen gehörig in die Hose. Im Jahr 2010 erkrankte seine Frau Nancy Dolman (†58), ebenfalls Komödiantin, mit der er über 30 Jahre lang liiert war, an Krebs und verstarb. Seitdem ist Short alleinerziehender Vater von drei Kindern. Im Alter von 17 und 19 Jahren verlor der Schauspieler bereits beide Elternteile und auch sein älterer Bruder David starb als Short 12 Jahre alt war. Leicht hatte es der heute 62-Jährige nie. In der Today Show unterlief Moderatorin Kathie Lee Gifford (58) nun ein peinlicher Fehler, der beide Parteien in eine wahnsinnig unangenehme Situation brachte. Gifford schien es mit der Recherche im Vorfeld nicht ganz so ernst genommen zu haben und befragte den Schauspieler in der Live-Sendung nach seiner Ehefrau, deren Todes sie sich offenbar nicht bewusst war: „Seit wie vielen Jahren sind Sie denn nun in sie verliebt?“ wollte Gifford von dem bereits geknickt dreinschauenden Short wissen. Dieser antwortete still: „36“. Weiter befragte sie ihn nach dem Geheimnis der langjährigen Ehe: „Ihr bringt euch immer noch zum Lachen, oder?“ Der „Mars Attacks“-Star reagierte fast schüchtern: „Ja, ja.“

Short beendete die verbliebenen Minuten des Interviews, das von der Co-Moderatorin Hoda Kotb (47) geschickt auf dessen Sprechrolle im dritten Teil von „Madagascar“ lenkte, dennoch professionell und war auch weiterhin zu Scherzen aufgelegt. Als Gifford im Nachhinein auf ihren Fehler aufmerksam gemacht wurde, reagierte sie und entschuldigte sich bei Short, dessen Familie und dem Publikum.

Joseph Marzullo/Wenn.com
Andrea Raffin/WENN.com
Martin ShortWENN
Martin Short


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de