Hui, das sind aber mal wirklich nackte Tatsachen! Shia LaBeouf (26) ist in dem neuen Musikvideo der isländischen Band Sigur Rós tatsächlich komplett nackt zu sehen - inklusive eines mehrsekündigen Penisblitzers - und dürfte damit einige Klicks für die Jungs an Land ziehen!

Im Rahmen eines Kunstprojekts entstand das Video zu „Fjögur píanó“, in dem sich Shia und seine, natürlich ebenfalls nackte, Videopartnerin zu sphärischen Pianoklängen tänzelnd, wie in einem Traum bewegen und sich aneinander schmiegen. Der Clip soll einen Mann und eine Frau zeigen, die „in einem niemals endendem Kreis aus Abhängigkeit und Begierde gefangen sind“. Der Bassist der Band, Georg Holm, ist jedenfalls laut TMZ total begeistert von dem Video, obwohl er anfangs Bedenken hatte: „Am Anfang wusste ich nichts mit dem Clip anzufangen, weil es so voller Ideen und Verwirrung ist. Aber jetzt liebe ich es! Es hat keinen Anfang und kein Ende, du kannst viel spekulieren, was gerade passiert.“

Das kann man allerdings, wobei sicherlich das Augenmerk der meisten weniger auf dem künstlerischen Aspekt und der Musik liegen wird, denn auf Shias Nacktszene. Denn wann hält schon mal ein Promi seinen Penis so selbstbewusst und so natürlich, als ob nichts wäre, in die Kamera... Ob Shia sich zu dem Clip wohl auch noch zu Wort melden wird? Wir sind gespannt!

Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016
Laurent Emmanuel / Getty Images
Shia LaBeouf beim Film Festival in Cannes 2016
Shia LaBeouf, Schauspieler
Laurent Emmanuel / AFP / Getty Images
Shia LaBeouf, Schauspieler
Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017
Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Shia LaBeouf bei der "Borg/McEnroe"-Pressekonferenz beim Toronto Film Festival 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de