Sarah Mühlhause (29) wurde durch ihre Rolle in der Telenovela Anna und die Liebe bekannt. Doch die hübsche Brünette ist nicht nur für ihr schauspielerisches Talent, sondern auch für ihren besonderen modischen Stil bekannt.

Sie selbst ist sich ihres Looks allerdings gar nicht so sicher. Im Fashion-Interview verriet sie Promiflash: „Ich versuche seit vielen Jahren, mir einen eigenen Stil anzulegen. Ich nehme mir das dann immer vor und sage: 'So und jetzt werde ich total cool und in und hip.'“ Ob das geklappt hat, wisse sie selbst nicht so genau. „Aber das Wichtigste am eigenen Stil ist, die Individualität zu behalten und so würde ich meinen Stil auch beschreiben. Ich gebe mir natürlich schon Mühe, modisch zu bleiben, aber nicht um jeden Preis. Ich brauche es zwischendurch auch sehr bequem: Zum Einkaufen, Hund rausgehen – für mich macht es der Wechsel aus.“

Wenn sie dem typischen Sarah-Look einen Namen geben müsste, würde sie es wohl als „irgendwas zwischen Hippie, Bohemien, Streetwear“ bezeichnen. Nach teuren Designer-Klamotten sucht man in ihrem Kleiderschrank jedoch vergebens. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Must-Have gibt, das 1000 Euro kostet“, erklärte sie Promiflash. Das teuerste Teil ihrer Garderobe sei ein goldenes Marilyn Monroe-Kleid, welches sie für 300 € in Madrid gekauft habe. Das günstigste Teil gab es sogar gänzlich kostenlos: „Das war so ein Blazer, ein Second-Hand-Ding, das habe ich meinem Ex-Freund gemopst.“

Promiflash
Promiflash
Sarah MühlhauseStefan Krempel/WENN.com
Sarah Mühlhause


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de