Auswanderersendungen gibt es mittlerweile viele, doch keine ist wohl so kurios wie Villa Germania – Forever Young. Die Doku-Soap über Horst Thalwitzer (67) und seine Rentner-Kollegen, die in Thailand ihr Leben in vollen Zügen genießen wollen, ruft unweigerlich das Sex-Tourismus-Klischee in Erinnerung. Doch damit haben die rüstigen Liebhaber des Urlaubsparadieses offenbar gar kein Problem.

Im Gegenteil: Horst spricht erstaunlich offen über seine Vorlieben in Sachen Frauen, die sämtliche Vorurteile zu bestätigen scheinen. „Erst mal kommt die Geilheit! Schöne Frau! Schöne Figur! Schöne braune Haut! In Deutschland gibt's nur weiße Haut.“, so die Äußerung des Inhabers der Eigentumswohnanlage in Pattaya gegenüber der Bild. Eine Frau allein reicht ihm dabei nicht, denn er erklärt: „Ich habe drei Frauen. Eine Ehefrau und zwei Thailänderinnen, die 37 Jahre jünger sind. Wo bekommt man in Deutschland so schöne, junge Mädchen, mit denen man den ganzen Tag Spaß in der Sonne haben kann?“

Mit seiner Frau habe er alles abgesprochen und solange er sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten schütze, sei sie mit seinem Lebenswandel einverstanden. Wenngleich nicht jeder dieses Verhalten nachvollziehen kann und die Sendung sicherlich bei dem ein oder anderen Zuschauer Fremdschämen auslöst, stehen die Rentner voll hinter ihrem Lebenskonzept. Im November soll sogar die Villa Germania 2 eröffnet werden.

RTL II
RTL II
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de