Wir kennen und lieben ihn aus dem Oscar-prämierten Meisterwerk „The Artist“, das bei der diesjährigen Verleihung alle Erwartungen erfüllte und sich stolze fünf Trophäen sichern konnte.

Uggie, der niedliche Hund aus dem Stummfilm-Hit ist den großen Auftritt gewöhnt, trat er doch neben der Oscarverleihung auch schon bei den Golden Globes auf dem roten Teppich auf und begeisterte mit seinem Können die Massen. Am Montag hat Uggie nun das geschafft, wovon viele menschliche Stars noch träumen: Er hat einen Pfotenabdruck auf dem berühmten Platz vor dem Grauman's Chinese Theatre in Los Angeles erhalten. Damit ist der agile Jack Russell Terrier als erster Filmhund auf diese Art geehrt worden. Sein Trainer Omar Von Muller war natürlich an Uggies Seite und half seinem Schützling, die Pfoten in den feuchten Zement zu drücken. Anschließend zeigte der Ausnahmehund Reportern und Schaulustigen seine einzigartigen Tricks.

Leider wird sich Uggie künftig aus dem Rampenlicht zurückziehen, denn mit zehn Jahren zählt er schon zu den Oldies im Business und soll sich nun auf seinen wohlverdienten Ruhenstand konzentrieren. Seit 1927 werden die Abdrücke der Stars vor dem Kino im Herzen Hollywoods verewigt, doch Uggie ist das erste Tier, dem diese Ehre gebührt.

Auch wenn er den Rummel wahrscheinlich selbst nicht ganz versteht, so war ihm doch sicher der „Kuss“ seines tierischen Kollegen, der ihm damit zu seinem Abdruck gratulierte, sehr recht.

Daniel Tanner/ WENN.com
Daniel Tanner/ WENN.com
Daniel Tanner/ WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de