Es ist wohl ein Schritt, den nicht jeder wagen würde, der sich im falschen Körper gefangen fühlt: Der Elite-Soldat und hochdekorierte Fallschirmjäger Ian Hamiton entschließt sich Ende 2007 dazu, sich mit allen Konsequenzen in eine Frau zu verwandeln, denn als Mann möchte er nicht mehr weiterleben. Damit war er der erste Soldat in der Geschichte der britischen Streitkräfte, der sich einer Geschlechtsumwandlung unterzog. Doch die Folgen, die diese Entscheidung für Ian mit sich zieht, sind gravierend: Die Armee wirft ihn raus, Familie und Freunde wenden sich von ihm ab, die vielen notwendigen Operationen bedeuten ein Jahr voller Ungewissheit und Schmerzen und in seinem Leben ist nichts mehr, wie es war.

Die Reportage der britischen Filmemacherin Jane Preston, die auf RTL II in der Reihe „Außergewöhnliche Menschen“ ausgestrahlt wurde, zeigt Ians Verwandlung, die größer nicht sein könnte, denn vom knallharten Fallschirmjäger Ian Hamilton lässt er sich in eine zarte Frau umoperieren und heißt heute Jan. Der erste Schritt war für ihn eine Gesichtsoperation in Thailand und sechs Monate später unterzog er sich dann auch einer Geschlechtsumwandlung. Seinen Antrieb erklärte Ian damals so: „Ich habe mich hinter dem Image des harten Typen versteckt, ich war ein aggressiver, arroganter Idiot. Ich hasste mich und ich hasste die Welt. Es ging sogar soweit, dass ich mich freiwillig für den Fronteinsatz gemeldet habe, einfach weil ich hoffte, da draußen zu sterben. Ich dachte, wenn ich sterbe, muss ich das alles nicht mehr ertragen. Das Gefühl, der falsche Mensch im falschen Körper zu sein, ist einfach zu übermächtig.“

Jetzt ist sie stolz auf sich, die Disziplin aufgebracht zu haben, ihren Körper verändert zu haben und ist nach vielen langen Jahren endlich wieder mit sich im Reinen. „Ich bin jetzt eine Frau und ich bin sehr glücklich darüber.“

RTL II
RTL II
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de