Dass Fans bisweilen aufdringlich werden, davon können die meisten Stars ein Liedchen singen. Doch was Chris Pine (31) kürzlich passiert ist, ist beinahe zu skurril, um wahr zu sein. Der Star Trek-Schauspieler wurde von einem nackten Mann verfolgt. Doch der zeigefreudige Herr war streng genommen nicht komplett ungekleidet: Er trug eine Socke, doch die hatte er nicht über seinen Fuß, sondern über sein bestes Stück gezogen Wie kam es zu dieser ungewöhnlichen Begegnung?

In der Talkshow Conan O'Brien plauderte Chris über den Zwischenfall während einer Stippvisite in New York an einem Tag, an dem Homosexuelle ein riesiges Straßenfest feierten. „Da waren 150.000 Männer, die alle völlig aufgedreht waren. Ich habe ein Muskelshirt getragen, weil es an dem Tag extrem heiß war“, erklärte er. Plötzlich verfolgte ihn ein großer Mann, der den ominösen Sockenschutz um seinen Penis gestülpt hatte. „Er schrie: 'Captain Kirk' während er hinter mir herrannte“, schilderte er grinsend im TV.

Zwar nahm Chris die Aktion mit Humor, allerdings entzog er sich dem Trubel so schnell wie möglich und floh in seine Unterkunft. „Das war ein ziemlich ungewöhnlicher Empfang in der Stadt. Ich glaube, ich habe es innerhalb von 12 Minuten ins Hotel geschafft.“

Chris PineWENN
Chris Pine
Chris PineWENN
Chris Pine
Chris PineMr. Blue/WENN.com
Chris Pine


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de