Puh, gerade noch mal Glück gehabt! Die Atzen-Star Manny Marc (32) wurde heute morgen am Flughafen Berlin Tegel festgenommen. Auf Twitter schrieb er dazu: „Von der Bundespolizei festgenommen und wieder freigelassen worden! #zumglück.“ Nach Palma de Mallorca sollte es gehen - doch der Trip zu einem Auftritt war kurzzeitig gefährdet.

Promiflash sprach mit dem 32-Jährigen und erfuhr aus erster Hand, was sich in der Wartehalle des Flughafens zugetragen hat: „Wir haben ja von Atzen Music Vol. 3, unserem neuen Album, Aufkleber gemacht und nehmen die immer mit. Wir verteilen die an Fans, an Freunde, Familie, Bekannte, an Atzen und Atzinnen.“ Dieses Mal hatte Manny die Fan-Sticker natürlich auch griffbereit und vertrieb sich gedankenverloren die Wartezeit damit, den Flughafen mit den Promo-Geschenken zu schmücken - ein elektrischer Massage-Sessel sollte veratzt werden. „Plötzlich kam ein Zivil-Polizist, hat mich erwischt und gesagt 'So, sofort wegmachen!'“, erzählt er, „Ich habe den Aufkleber dann sofort abgemacht.“ Dennoch habe der Gesetzeshüter eine unfreundliche Bemerkung gemacht. „Ich habe dann gesagt, dass er so nicht mit mir reden kann – allerdings in einem freundlichen Ton. Dann musste ich mit zur Bundespolizei, wurde abgeführt...“ Glücklicherweise löste sich die Situation für den Rapper in Wohlgefallen auf und war, wie er sagt, sogar ganz witzig: „Ich bin zum Security-Personal gekommen, die haben mich gefilzt, aber nichts mitgenommen. Im Nachhinein haben sogar alle nur noch gelacht. Ich war nämlich die ganze Zeit beim Sticker-Kleben gefilmt worden. Der Bundespolizist, zu dem ich dann musste, war total cool drauf.“ Sogar ein Erinnerungsfoto wurde geschossen. Scheinbar hatte man sich letztendlich sehr über den prominenten Lausbuben mit den Aufklebern amüsiert. Mit einer CD habe der erleichterte Manny dann seinen Dank ausdrücken wollen, die Beamten aber durften diese nicht annehmen. Das wäre ja Bestechung. „Ich habe sie dann in einem Nebenraum 'vergessen' und bin schnell zu meinem Flieger gerannt. Es war eine lustige Sache – im Nachhinein. Ich hatte wirklich Angst, die wollten mich ja sogar anzeigen... wegen ein paar Aufklebern. Aber ich hatte einfach Glück, dass sie dann so cool waren.“

Jetzt muss Atze Manny seinem Karma aber eine gehörige Portion zurückzahlen! Glücklicherweise kann er das heute Abend mit einem tollen Auftritt für seine Fans ja auch direkt ausgleichen!

Die AtzenPromiflash
Die Atzen
Die AtzenWENN
Die Atzen
YouTube Screenshot


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de