In diesem Sommer gibt es mal wieder zahlreiche Superhelden-Comic-Verfilmungen im Kino zu sehen. Hollywood wartet mit die bekanntesten Helden wie Spiderman, Batman oder auch The Avengers auf und auch bei uns in Deutschland laufen Millionen Zuschauer in die Verfilmungen der US-amerikanischen Helden-Sagen. Dabei stellt sich nur irgendwann einmal eine Frage: Wieso gibt es bei uns in Deutschland eigentlich keine etablierten Superhelden? Um eine Antwort auf diese Frage zu bekommen, sprach Promiflash mit zwei Männern, die es wissen könnten: Spiderman-Regisseur Marc Webb (37) und Spiderman-Produzent Matthew Tolmach.

„Das sollte ich euch fragen! Ich weiß es nicht... Es ist wirklich komisch, dass Deutschland keine Superhelden hat“, antwortete Matthew Tolmach. Fehlanzeige also für uns, aber immerhin hat er einen guten Ratschlag: „Ihr solltet euch unbedingt welche zulegen. Ich persönlich liebe Superhelden. Ich glaube, dass wir sie in unserer Kultur brauchen. Sie sind eine Metapher dafür, dass einzelne Menschen einen Unterschied machen können und dass es immer Menschen geben wird, die für uns da sein können, in welcher Art auch immer. Ich denke, das ist etwas sehr Positives. Peter Parker in Spiderman ist das beste Beispiel dafür. Er ist einfach ein ganz normaler Typ, der eben besondere Kräfte durch einen Spinnen-Biss bekommen hat.“

Marc Webb, der Regisseur von „The Amazing Spider-Man“, der heute im Kino anläuft, hat dann allerdings schon eine ausführlichere Theorie, wieso Amerika im Gegensatz zu Deutschland so viele Superhelden hat: „Ich denke, dass es am amerikanischen Ethos legt, der stark auf Einzelpersonen basiert. Die Individuen sind sehr wichtig, vielleicht oft angelehnt an die Antike. Aber wir sind natürlich auch ein 'Melting Pot', es gibt viele Deutsche in Amerika. Ich glaube aber auch, dass die Charaktere der Superhelden universell überall funktionieren.“

Nun, das heißt dann wohl im Klartext, dass wir einfach weiterhin amerikanische Superhelden-Verfilmungen schauen und mit den Charakteren aus Hollywood mitfiebern. Aber bei der großen Auswahl, die wir von dort bekommen, könnte es ja auch wirklich Schlimmeres geben.

Promiflash
Promiflash
Walt Disney Pictures / © 2011 Sony Pictures Releasing GmbH


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de