Wenn der aktuelle Hit von Tacabro im Club durch die Boxen brummt, dann wackeln alle wie auf Knopfdruck mit ihren Allerwertesten. Doch noch ein weiteres Phänomen ist zu beobachten: Diejenigen, denen es nicht reicht, mit den Hüften zu kreisen, sondern gerne auch mal bei ihren Liebling-Songs mitsingen, sehen sich mit der Schwierigkeit konfrontiert, dass der Text nicht nur auf Spanisch ist, sondern auch noch so heruntergerattert wird, dass selbst für Sprachtalente das Mitkommen nicht einfach ist. Und so kommt es, dass die meisten Tanzwütigen immer wieder nur das Signalwort des Tracks mitträllern: Tacatá!

Hier gibt es für alle noch einmal das Video zum Abdancen:

Doch was genau besingen die drei Herren eigentlich? Man könnte meinen, es sollte kein Problem sein, das herauszufinden, denn wozu gibt es schließlich Wörterbücher. Doch ganz so einfach gestaltet sich das dann doch nicht. Zum einen existieren unterschiedliche Schreibweisen, sowohl im Spanischen als auch im Italienischen. Im Hinblick auf die Herkunft der Jungs kämen beide Sprachen infrage, denn sowohl Mario Romano als auch Salvo Sapienza wurden in Catania in Sizilien geboren. Für ihren Hit haben sie sich Rodriguez mit ins Boot geholt, der in Havanna auf Kuba geboren wurde. Da das Lied aber auf Spanisch ist, kann man von der spanischen Verwendung ausgehen. Der Begriff „tacatá“, bezeichnet eine Lauflernhilfe mit Rädern für kleine Kinder. Setzt man das Wort jedoch in den Kontext des Songs, erscheint diese Bedeutung mehr als unsinnig.

„Kennst du die Sache namens Tacata'“, scheinen die Jungs demnach nicht grundlos in der ersten Zeile ihres Chartstümers zu fragen. Was bedeutet es denn nun wirklich? Im Rahmen des Liedes ist der Begriff nicht wörtlich zu nehmen. Vielmehr umschreibt es den sexy Tanz der Frauen, die passend zum Song shaken, was sie haben. Die Zeilen „Mir gefällt es, wenn die Ladys tacatá machen. Die Leute tanzen tacatá. Beweg deinen Hintern tactatá“, umschreiben also mit dem Begriff immer den schnellen, rhythmischen Bewegungsablauf, passend zur tonalen Aussprache des Wortes. In diesem Sinne: ab auf die Tanzfläche!


ActionPress; ADOLPH,CHRISTOPHER
ActionPress; ADOLPH,CHRISTOPHER
ActionPress; ADOLPH,CHRISTOPHER


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de