Alexa Iwans (45) neuester Fall könnte ihr bisher schwierigster sein. Denn in der vierköpfigen Familie, die die Ernährungsberaterin der Sendung Alexa – Ich kämpfe gegen Ihre Kilos! zu Hilfe rief, gibt es gleich zwei Personen mit Übergewicht. Während der Ehemann und die Tochter Melissa (10) keine Schwierigkeiten mit den Pfunden haben, ist es bei Mutter Susanne (45) und Melissas Zwillingsschwester Paola (10) allerhöchste Eisenbahn.

Paola muss mit ihren stattlichen 68,9 Kilo gesundheitliche Probleme fürchten, weiß aber nicht, wie sie ihr dauerndes Essverlangen in den Griff bekommen kann. Zusätzlich kommt die große Angst um ihre Mutter hinzu, wie sie weinend erklärt: „Die Ärzte sagen, dass sie Herzrhythmusstörungen hat und dass sie vielleicht nicht mehr lange lebt.“ Die Sorge ist berechtigt, immerhin wiegt ihre Mama bei einer Körpergröße von 1,75 Metern 211,6 Kilo und brach auch schon einmal zusammen! Alexa ist alarmiert und will der überforderten Familie helfen. Doch das ist leichter gesagt, als getan. Denn während die beiden Mädchen sofort begeistert bei der Sache sind, ihre Ratschläge annehmen und etwas ändern wollen, sieht es bei Susanne ganz anders aus. Sie versteckt sich hinter Ausflüchten und will nicht zugeben, wie falsch sie sich ernährt. So behauptet sie, sie esse normal und schuld an ihrer Fettleibigkeit seien ihre körperlichen Leiden wie eine Autoimmunkrankheit und Rheuma.

Erst nach und nach öffnet sich die zweifache Mutter ein wenig. Sie weint, als sie alte Fotos aus ihrer Jugend sieht, denn da war sie noch schlank und verrät: „Wenn ich meine Kinder nicht hätte, wäre ich schon längst von einer Brücke gesprungen!“ Alexa erkennt, dass bei Susanne psychische Probleme vorliegen. Die 45-Jährige fühlt sich nutzlos und traurig, hasst ihr Leben und weiß, dass sich ihre Kinder Sorgen machen. Dennoch fühlt sie sich einsam und sagt, sie fühle sich nur dadurch besser, dass sie esse, wenn sie deprimiert sei. Der Diät-Coach versucht, der Mutter Schritt für Schritt eine andere Lebensweise nahezubringen, aber Susanne schaltet immer wieder auf stur und kann nicht aus ihrer Haut. Deshalb zieht Alexa bald ein vorzeitiges Fazit: Während sie Melissa und Paola zu Sport und besserer Ernährung animieren kann, kommt sie bei Susanne nur sehr zögerlich weiter und will deshalb professionelle, psychologische Hilfe hinzuholen. Bleibt abzuwarten, ob Alexa mit dieser Strategie bei der 211 Kilo wiegenden Frau Erfolg hat und ihr dadurch letztendlich wahrscheinlich das Leben retten kann.

RTL / Ruprecht Stempell
RTL / Ruprecht Stempell
RTL / Nancy Heusel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de