Schon am Sonntag geht es wieder los mit Schwiegertochter gesucht. Doch bevor sich die neuen neun Junggesellen mit ihren schon sehnsüchtig erwarteten Frauen treffen, plaudert ein Ex-Kandidat erst noch aus dem intimen Nähkästchen. Denn Christian Esser (37) und Nicole (27) gestehen jetzt, dass sie schon in der zweiten Nacht die Finger nicht voneinander lassen konnten!

2009 lernten sich die beiden mithilfe von Moderatorin Vera Int-Veen (44) in der Show kennen und lieben, denn der Sänger ist bisher der einzige Junggeselle der Sendung, der seine Auserwählte auch geheiratet hat. Danach sah es allerdings zuerst gar nicht aus, denn Nicole war gar nicht seine erste Wahl. „Die Erste ist abgesprungen, die Zweite war eine hohle Nuss. In Nicole habe ich mich aber sofort verliebt. Wir haben schon in der zweiten Nacht geschnackselt“, gesteht er dem Express und verrät auch, dass er eigentlich gar nicht nur wegen der Liebessuche dabei war. „Ich habe mitgemacht, weil ich mich und meine Musik bekannt machen wollte. Da ist das Medium Fernsehen unschlagbar. Ich dachte nicht, dass ich meine große Liebe finde.“

Von seinen „Schwiegertochter“-Kollegen hält er allerdings nicht viel: „Diese Leute sind nicht beziehungsfähig. Wenn man mit 30 noch keinen Sex hatte - da kann doch was nicht stimmen“, findet Christian, der auch bestätigt, dass es ein paar Vorgaben für die Show gab. „Ich sollte mit meiner Frau zusammen in die Badewanne steigen.“ Als die beiden ablehnten, war das „aber kein Problem. Man ist ja ein mündiger Bürger.“ Für ihn hat sich die Show sogar doppelt gelohnt, denn er hat nicht nur seine Traumfrau gefunden, sondern konnte auch seine Musik bekannter machen. Ob sich die neuen hoffnungsvollen Kandidaten wohl ein Beispiel an Christian nehmen und auch schon in der zweiten Nacht in die Vollen gehen werden? Christian und Nicole hat das jedenfalls nicht geschadet.

Vera Int-VeenRTL / Thomas Pritschet
Vera Int-Veen
RTL
Vera Int-VeenRTL / Thomas Pritschet
Vera Int-Veen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de