Ex-Marienhof-Star Susanna Wellenbrink (37) spricht nun erstmals öffentlich über die wohl schwerste Zeit ihres Lebens und macht ein erschreckendes Geständnis. Die Schauspielerin wollte sich das Leben nehmen.

Die Mutter einer Tochter litt eine Zeit lang an Depressionen. Gegenüber Das Neue Blatt gesteht die 37-Jährige nun: „Mir ging es phasenweise nicht gut. Aber ich war dabei selten verzweifelt. Ich hatte zwischendurch einfach die Nase voll, war lebensmüde.“ Vordergründig sei sie immer müde gewesen. Noch bevor ihre Tochter Mia zur Welt kam, dachte sie daher daran, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Heutzutage ist Susanna aber glücklicher denn je, hat ihre Depressionen überwunden und kann dem Schicksal gar nicht dankbar genug sein, sich in letzter Minute doch noch anders entschieden zu haben. „Ich habe mir mein Leben bewusst zurückgeholt. Meine Hunde haben mir auch sehr geholfen. Ich bin heute so dankbar dafür, dass es nicht geklappt hat“, so Susanna weiter.

Ihr privates Glück hat die Schauspielerin, die neben „Marienhof“ auch schon in der Serie „Die glückliche Familie“ (1987-1993) zu sehen war, mit Thomas Buchmann (46) längst gefunden. Ihn bezeichnet sie sogar als Seelenverwandten.

Actionpress/ Public Address
Actionpress/ Franziska Krug
Marcella Merk/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de