In den USA gibt es zahllose TV-Shows. Die einen begleiten ihre Teilnehmer beim ganz großen Durchbruch und auf dem Weg nach oben, andere halten die Kameras noch drauf, wenn ihre Schützlinge sich ganz am Boden befinden. Was man davon hält, bleibt jedem selbst überlassen. Doch neueste Bilder zeigen auf fürchterliche Art, was das Showbusiness in all seiner Gesamtheit mit jenen anrichten kann, denen die nötige Stärke fehlt, sich gegen die Widrigkeiten des Lebens aufzulehnen.

Die 28-jährige Jael Strauss war ein aufstrebendes Model und im Jahr 2007 im Cycle 8 von America's next Topmodel. Damals trat sie bei Benefiz-Galas gegen Drogen und für das Leben vor die Kamera der Fotografen und weinte über den Drogentod eines guten Freundes. Heute steht sie selbst an der Schwelle zum Tod. In der Talkshow Dr. Phil trat die völlig zerbrochene und von ihrer Crystal Meth-Sucht gezeichnete Frau nun auf, zeigte sich, wie der Teaser andeutet, aber alles andere als kooperativ. Die Drogen haben Jael beinahe zerstört, ihr Körper ist gezeichnet vom jahrelangen Konsum. Jael lebt inzwischen auf der Straße und wird von ihrer Mutter Debbie, Bruder Brandon und Dr. Phil nach Los Angeles geholt um sich einer therapeutischen Beratung im Rahmen der Show zu unterziehen. Dort kommt es zu Komplikationen.

„Holen sich die Drogen ihr Leben oder holen wir uns Jael und retten ihr Leben?“ fragt Dr. Phil die besorgten Angehörigen, die als letzte Möglichkeit, ihre Tochter aus dem inzwischen fast sechs Jahre andauernden Drogensumpf zu holen, den Gang an die Öffentlichkeit sehen. Jaels Familie berichtet, dass der Drogentod des Freundes und eine Gerichtsverhandlung, in der Jael die Veröffentlichung von erotischen Aufnahmen von ihr als Minderjährige anklagte, verantwortlich für ihre Drogenkarriere seien.

Die Sendung wurde am 13. September in den USA ausgestrahlt. Es bleibt zu hoffen, dass diese umstrittene Methode der Drogen-Therapie Jaels Leben vielleicht doch noch retten kann.

Actionpress/ BERLINER STUDIOS LLC
CBS
CBS
CBS
CBS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de