Obwohl die Talkshow „Roche & Böhmermannn“ beim Sender ZDF.kultur läuft, ist sie kein Format für schwache Nerven. Denn die Moderatoren Charlotte Roche (34) und Jan Böhmermann (31) nehmen in der satirischen Show kein Blatt vor den Mund und scheuen sich nicht, alles und jeden durch den Kakao zu ziehen. Doch nicht immer kommt das gut an. So verließ erst kürzlich Musiker Max Herre (39) der bei den beiden zu Gast war, sauer das Studio und nun zeigt sich TV-Veteran Jean Pütz (76) ziemlich empört.

Über ihn hatte besonders Charlotte in einer Folge stark abgelästert und das, obwohl der Betroffene noch nicht einmal in die Sendung eingeladen worden war und daher keine Chance hatte, selbst zur Diskussion beizutragen. Die „Feuchtgebiete“-Autorin ließ sich derbe über das Sex-Leben der Hobbythek-Legende aus und stellte Pütz als alternden Lüstling dar. Aussagen wie „Wenn man in Köln wohnt, dann hört man dreimal die Woche, was für ein krasser Stecher der ist“ oder „Der hat super viel Sex...er lässt immer extra das Fenster auf und schreit total laut dabei“, brachten den 75-Jährigen jetzt auf die Palme.

Im Interview mit RTL zeigte sich der kultige TV-Mann verwirrt und verärgert darüber, auf welche Art die 34-Jährige über intime Details herzog. Das ging Jean Pütz im wahrsten Sinne des Wortes zu sehr unter die Gürtellinie. „Das ist völliger Blödsinn. Ich war Jäger und Sammler, das gebe ich zu. Aber ich bin sesshaft geworden und außerdem war ich nie laut dabei. Naja, das kann ich selbst nicht mehr so beurteilen...“, verteidigte sich der 75-Jährige. Er will nun Konsequenzen ziehen und den Verantwortlichen der Sendung einen Brief schreiben: „Ich finde, diesen beiden Moderatoren muss das Handwerk gelegt werden.“ Auweia, hört sich nicht danach an, als wenn Jean Pütz sich so schnell wieder beruhigen würde.

Jean PützWENN
Jean Pütz
Charlotte RocheRALF JÜRGENS/ActionPress
Charlotte Roche
Jean PützWENN
Jean Pütz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de